Merry Weihnachten!

24. Dezember 2008
Gold.
Merry Christmas & Frohe Weihnachten!

xo,

Windy.

16. Dezember 2008
They finally are finished!
... und schon wieder was fertig!
 
anemois

The Anemoi mittens jumped off my needles on saturday.
Pattern: Anemoi mittens by Eunny Jang (Ravellers click here)
Knit on 2.0 and 2.5 mm addi dpns
MC-yarn: Regia Silk 4ply; white
CC-yarn: Wollmeise superwash sockyarn; exclusive sock-club colorway "Hollerstaudn" (linked picture (c) of elemmaciltur)
Diese Fäustlinge sind am Samstag endlich von meinen Nadeln gehüpft.
Strickmuster: Anemoi mittens von Eunny Jang (Raveller klicken hier)
Gestrickt auf 2.0 und 2.5 mm addi Nadelspielen
Hauptgarn: Regia Silk 4-fädig; weiß
Kontrastgarn: Wollmeise superwash Sockenwolle; exklusive Sock-Club-Farbeexclusive sock-club colorway "Hollerstaudn" (das Bild ist (c) von elemmaciltur)

New things learned: Tubular cast on and... (drumroll, please) knitting ENGLISH STYLE!
I don't know why I've been so anxious about fairisle and combining english and continental style... it's pretty easy once you have the hang on it (and after ribbing 9 times and swearing like a trooper).
But all in all I'm happy with the outcome, though in the unblocked state you can easily see the imperfections in the mittens and you'll also notice that the second one turned out slightly larger than the first one (maybe because I had the tension under control on my "english hand" by then).
Anyhoo, all things fairisle need a good blocking...
Dabei hab ich sogar ganz viel gelernt, nämlich den "Tubular cast on" und... (Trommelwirbel bitte!) ENGLISCH stricken!
Ich weiß gar nicht, warum ich davor so einen Höllenrespekt hatte... wenn man sich mal dran gewöhnt hat, geht das ganz von alleine!
Gut, der Lernprozeß schließt natürlich 9-maliges aufribbeln und viiiiiiel fluchen ein, aber es ist wirklich nicht zu schwer!
Im ungeblockten Zustand sieht man natürlich die Unzulänglichkeiten meines ersten Versuches, aber alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis.
Der zweite Handschuh wurde ein winziges bißchen größer als der erste - vermutlich, weil ich dann die Fadenspannung in der rechten Hand einfach besser unter Kontrolle hatte. Nummer zwei sieht auch insgesamt besser aus.
Egal auch, denn alle Fair-Isle Stricksachen müssen sowieso gespannt werden... 
 
mitten blockers

...so the most talented husbands of all (namely Mr. Mad) made some wonderful wooden mitten blockers for me!
I've basically used this tutorial from Kathryn Ivy to make the pattern, and because I don't get Mylar over here I asked dh to use wood for it - and they are perfect!
Thanks Mel for the tips on blocking a mitten and for the link to the tutorial! ^-^
...also hat mir der talentierteste und beste aller Männer (namentlich Herr Mad) diese wunderbaren Fäustling-Blocker ausgesägt.
Für die Vorlage habe ich diese Anleitung von Kathryn Ivy genommen, und da es Mylar hier nicht gibt, habe ich einfach den Herrn Gemahl dazu verdonnert, mir die Teile auszusägen - und was soll ich sagen... sie sind perfekt!
Danke auch an Mel für die Tips zum Blocken der Handschuhe und für den Link! ^-^


Now I can start and think about more mittens - I really like the ones with the norwegian star pattern Natron made, but she's definitely right about not being able to handle a camera when wearing mittens...
Maybe some gloves?
Or maybe finishing my new project first?
Jetzt kann ich auch endlich an MEEEEEHR Handschuhe denken. Sehr hübsch finde ich die, die Natron gemacht hat, mit dem Norwegischen Stern. Allerdings hat sie absolut recht damit, daß man mit den Dingern einfach keine Kamera mehr bedienen kann...
Doch Fingerhandschuhe?
Oder erst das neue Projekt fertigmachen?

Ah, decisions!
Now I hope for snow to get some nice action shots of my mitts - keep fingers crossed and have a wonderful day! ^-^

... more pics/information on flickr and ravelry...
Immer diese Entscheidungen!
Jetzt hoffe ich noch auf WAHNSINNIG viel Schnee, um meine Fäustlinge mal Gassi führen zu können und vielleicht noch einen Action-Shot zu kriegen. Daumen drücken!
Habt einen schönen Tag! ^-^

... mehr Bilder/Infos natürlich wieder auf flickr und ravelry...

Rudeltiere

6. Dezember 2008
... gibt es nicht nur anderswo, sondern offensichtlich auch hierzulande:
Yes, we DO have group-living animals here: 

Rudeltiere

Habt ihr auch schon Rudeltiere in Eurer Nähe gesichtet?
Did you spy some of them nearby lately?

White.

5. Dezember 2008
Einige Dinge ändern sich nicht, Weihnachtsdekorationen inbegriffen.
Geliebte alte Schätze
Some things never change, holiday decorations included.
Beloved ones 
julbock
und ganz neue Sachen
and new ones
icy
einträchtig nebeneinander.
side by side.

Draußen ist's weiß... drinnen auch.
Langsam...
ganz langsam... komme ich ein bißchen in vorweihnachtliche Stimmung.
Dann denke ich an viel zuviele Dinge, die unbedingt noch erledigt werden müssen - nur, um sie anschließend wieder weit wegzuschieben. Raus aus meinem Kopf.
Einfach mal ganz still sein. Nur für einen kleinen Moment...
White... inside and outside the house.
Slowly...
very slowly... getting into the mood for the upcoming holidays.
Thinking about too many things that must be done "before", and then letting them slip away, out of my mind.
Be quiet. Just for a moment...

...und sich freuen!
...and enjoy!

?

25. November 2008
Are YOU in the mood for the upcoming season yet?

On & off the needles...

21. November 2008
Done.
Three evenings of watching DVD with Mr. Mad.
Fertig.
Drei Abende, die ich mit Mr. Mad verbracht habe... DVDs schauend.
Ein eher eltenes Vergnügen.

 le slouch

Pattern: Le Slouch by Wendy Bernard (direct link to the pdf & ravelry-Link); "less slouchy" version
Yarn: Lana Grossa "Royal Tweed"; black
Needles: 5.0 and 5.5 mm addi circs, of course.
Strickmuster: "Le Slouch" von Wendy Bernard (hier der direkte link zum pdf & und hier der ravelry-Link); das Ganze in der "weniger schlubberigen" Version
Gewölle: Lana Grossa "Royal Tweed" in schwarz
Nadeln: 5.0 und 5.5 mm addi Rundstricknadeln natürlich!
 
A quick and easy knit. Almost brainless working. Just what I needed "in between".
And I really love the outcome! ^-^
Ein ganz einfaches und schnelles Stück. Etwas zum hirnlosen vor-sich-hinarbeiten, also genau das Richtige für zwischendurch.
Und ich finde das Endergebnis wirklich ganz hübsch! ^-^

Hope you enjoy whatever you knit or sew right now!
Hoffentlich erfreut ihr euch auch an dem, was ihr gerade näht oder strickt!

... just in case my sewing fellows fear that this is turning into a knitting blog somehow - NO! Still I'm not a knitter. But I will tell you when I am! ;)
There's not much sewing right now - at least not for myself, so please forgive the absence of sewing posts.

... falls jetzt eine meiner Nähdamen Angs hat, daß das hier in einen Strickblog umgewandelt wird, kann ich euch beruhigen - das wird sicher nicht passieren! Aber ich gäbe Bescheid, wenn's so wäre! ;)
Im Augenblick nähe ich nicht viel - und wenn, dann nicht für mich - ich bitte also die fehlenden Näheinträge großzügig zu entschuldigen...

One down...

18. November 2008
... one to go.
... one to go.

one down

Einer ist fertig, der zweite noch nicht angeschlagen.
Zuerst sind noch zwei oder drei andere Projekte fällig, aber dann geht's weiter. Vor ein paar Tagen sah er auch noch so aus:
Two or three other things will be squeezed in before.
A few days ago it looked something like this:
 
growing

Geht dann doch relativ flott, auch wenn man noch zusätzlich 1000 Kleinigkeiten nebenher erledigen muß.
Immerhin bin ich soweit schonmal zufrieden mit meinem ersten Fair-Isle-Projekt! ^-^
It's growing pretty quick, even if you have to do 1000 other things on the side.
At least I am happy with my first fair-isle project! ^-^

...und was treibt ihr so?
...and what are YOU doing?

Frau Darcy

8. November 2008
Vor einer ganzen Weile schon habe ich mit dem Mrs. Darcy Cardigan (Raveller klicken hier) angefangen.
Zwischendurch ein bißchen genäht, ein bißchen was anderes angefangen, das Teil liegenlassen... wie's halt so ist, wenn man am liebsten alles machen möchte, aber eigentlich nicht wirklich alles schafft.
A while back I started knitting the Mrs. Darcy Cardigan (Raveller click here).
In between I sewed a little, started something else, finished something, let it lay around a little... you know... whatever you do when you like to do everything at once but get nothing really done.

Mrs. Darcy Cardigan

Aber JETZT ist er FERTIG - und wie man sieht, ist er sowohl "feinmach-" als auch alltagstauglich.
So wird man deshalb das Jäckchen wohl öfter sehen als die Version auf Bild 1:
But now it's FINISHED - and as you may see from the pictures it's dresses up and down nicely.
Anyway, I think the second picture shows how you'll see me and the cardi most likely...

 Mrs. Darcy Cardigan

Garn: Lana Grossa "Royal Tweed" in Farbe #052 (hellgrün)
Gestrickt wie immer auf Addi Rundstricknadeln (5.5 mm)
Yarn: Lana Grossa "Royal Tweed", colorway #052 (light green)
Knit on Addi circulars (5.5 mm), as usual.

Mal abgesehen davon, daß ich die Maschen- und Reihenzahl verändert habe weil natürlich wiedermal die MaPro vorne und hinten nicht gepaßt hat, habe ich noch ein paar Kleinigkeiten im Vergleich zum Original geändert:
Der Jackenkörper ist in einem Teil gestrickt bis zu den Armausschnitten, dann einzeln fertiggestellt und an den Schultern im Maschenstich "zusammengekitchenert"
Die Ärmel sind ebenfalls komplett rundgestrickt... Wenn man kann, sollte man das lästige zusammennähen vermeiden, gerade bei diesem Garn. Ein echter Horror beim Ver- und Zusammennähen! So weich diese Wolle ist, so leicht reißt sie leider auch - und zwar nicht nur, wenn man mal feste dran zieht. O.ô
Meine Version hat vier Knöpfe statt drei (sind die nicht süß?!) und einen anderen Kragen hinten. Hat mir so einfach besser gefallen als einfach nur abketten und gar nix damit anstellen.
And as usually my gauge didn't match, so I had to adjust stitch- and rowcount, and being at it I adjusted a few things more:
The body is knit as a single piece up to the armholes and then the finished pieces were joined at the shoulder with kitchener stitch. The sleeves are knit in the round completely... if you can, avoid seaming - especially with this yarn. It's a pain in the .... neck.... to weave in loose ends or to join pieces! The yarn's incredibly soft, but it also rips as incredibly easily, even without pulling hard at it. O.ô
My version of this cardi has four buttons (cute, eh?!) instead of three and a different backside neckline. I simply didn't like the way it was indicated in the pattern... bind off and do nothing with it.

Mrs. Darcy Cardigan

Die Bilder sind nicht der Brüller, weil das Licht augenblicklich einfach viel zu schlecht ist, um was ordentliches zu kriegen. Vielleicht liegt's auch am DAU, der die Kamera bedient... mehr Bilder gibt's jedenfalls auf Ravelry oder flickr, wie immer ^-^
The pictures aren't very good because the light is bad these days to get a decent outcome... but maybe it's the DAU behind the camera, who knows... more pics on Ravelry or flickr, as usual ^-^


Einen schönen, sonnigen Sonntag wünsche ich euch!
Have a wonderful sunday!

Twins: Scrappy scarflets for you and me!

28. Oktober 2008
Baby, it's getting cold outside...
Draußen wird's kalt, da macht man sich so langsam um die Winterklamotten Gedanken...
Twins?
Slowly I think about scarfes, hats and mittens.
This pretty little accessory is a scarflet - pretty quick and easy to make, and stylish for all occasions.

Da ich von der verfrorenen Sorte bin, hab ich schonmal mit ein paar Kleinigkeiten angefangen, darunter diese neckischen kleinen Scarflets - relativ schnell und zügig genäht sind sie ein perfekter Begleiter in allen Lebenslagen. 

Test, test...

20. Oktober 2008
Though I didn't want to talk about it now, I finally need something to test the strange auto-html-thing that goes on here.
Test #1: Including a picture, namely "exhibit A".
Eigentlich wollte ich das Projekt hier noch gar nicht zeigen (gibt nämlich noch nichts zu sehen), aber ich muß doch mal dieses komische "Blogger-ändert-automatisch-Dein-html" Dings hier testen.
Test #1: Ein Bild einfügen. Hier also Beweisstück A:
 Anemoi Mittens...
Test #2: Placing a Ravelry-Link to the pattern and adding another link for those not on Ravelry.
Test #3: Adding some information, so this entry makes (at least a little bit of) sense.
Test #2: Einen Ravelry-Link zur Anleitung einfügen und einen weiteren Link für die Leute, die nicht raveln.
Test #3: Einige Informationen über das Projekt einfügen, damit dieses Posting wenigstens ein bißchen Sinn macht.

Shown above is the start of my first colourwork project - and it already took me three cast-ons to get it halfways right. As I tend to knit very tight I'm having a hard time with colorwork. I ended up using a needlesize bigger than indicated for my size and I carry both strands of yarn around my left index finger (yes, I knit continental style) because I can't manage knitting one strand the english way.
Also I found out that the tension stays pretty much the same when carrying both strands around my index finger at the same time: One strand is wrapped around clockwise and one strand counterclockwise so they don't really twist, but the contrasting colour always is carried along with the main color... tension stays stable!
Das auf dem Bild ist mein erstes Colourwork-Gestrick, und es hat mich schon dreimal zum neu Anschlagen gezwungen, um es auch nur halbwegs richtig hinzukriegen.
Ich stricke ja sehr fest, also hab ich so meine Schwierigkeiten mit der ganzen Sache. Beim dritten Anschlag hab ich dann eine Nadelgröße größer genommen, als eigentlich für meine Größe vorgesehen ist - damit kommt dann auch meine Maschenprobe hin. Tja.
Außerdem schaffe ich es einfach nicht, einen Faden "normal" (also über dem linken Zeigefinger) und einen Faden "englisch" (also über dem rechten Zeigefinger) zu stricken. Da bin ich vielleicht einfach zu doof dafür.
Nichtsdestotrotz hab ich das jetzt so hinbekommen, daß die Spannung ziemlich gleichmäßig ist, indem ich beide Fäden über den linken Zeigefinger laufen lasse (einen rechtsrum, einen linksrum). So wird die Kontrastfarbe immer mitgezogen, auch wenn ich sie gerade nicht stricke, und das Gestrick wird recht gleichmäßig.
Nicht perfekt vermutlich, aber für's erste Mal bin ich doch ganz zufrieden.


You might not know what I mean, but that's not neccessary as all of this just written to test... More about the mitten when I really got something to show...

IE users - can you check if you can see everything (sidebar, comment-link etc.) with the english language turned on or do you only see it when you switch to the german text? Thanks!
Und wenn mich jetzt keiner verstanden hat, ist's auch nicht schlimm - ist ja nur ein Testpost, um dieses Blogger-Phänomen zu testen. Deshalb: Liebe IE-User - könntet ihr bitte nachsehen ob in der ENGLISCHEN Version alles korrekt angezeigt wird (Sidebar, Kommentar-Link etc.), oder ob man das ganze Elend nur sieht, wenn man auf Deutsch umschaltet? Danke schonmal!

Alma.

17. Oktober 2008
Alma is wonderful.
Alma is so versatile.
Alma can be anything you want - from a knitting project bag to a wristlet.
Alma ist wunderbar.
Alma ist wandelbar.
Alma kann alles sein, was ihr wollt - von einer Stricktasche bis hin zu einem Wristlet.

 Alma - Cover

And this is why I thought Alma deserved her own pattern - you can find her in my shop (as a pdf / e-book) now.
... Und deshalb dachte ich, daß Alma eigentlich ihren eigenen Schnitt braucht - ab sofort kann man sie (als pdf bzw. e-book) in meinem Lädchen finden.

Imagine her in Halloween-fabrics to go Trick-or-Treating or think about giving your gifts wrapped in a gift this christmas...
Alma doesn't ask for much... but she'll give you the fun of making your own, unique bag.
Alma gäbe eine tolle Halloween-Süßigkeiten-Sammeltasche (was für ein Wort!) ab, man muß nur ein paar Halloween-Stöffchen rauskramen... Oder vielleicht möchtet ihr ja dieses Jahr die Weihnachtsgeschenke in einem Geschenk verpacken (Two-in-One, sozusagen...)?!
Alma verlangt ja so wenig und gibt einem dafür die Freude, mal wieder was Nettes und Einzigartiges genäht zu haben ;)


Again, I have to thank my lovely pattern testers for testing, searching for typos and giving me feedback - You are great!
Natürlich möchte ich mich auch wieder bei meinen altbewährten Schnittchentestern für's Ausprobieren und Fehlerteufelsuchen ganz herzlich bedanken - ihr seid wirklich die Größten! 

I hope you all will like Alma as much as I do... Happy sewing!
Hoffentlich findet ihr Alma auch so niedlich wie ich - Frohes Sticheln dann!

Uff.

14. Oktober 2008
Finally they are done!
Endlich sind sie doch fertig!

Bayerische Socks

It took me forever to get my brain de-knotted (not to say to get into the mood for the second sock...), but yesterday I finished the second sock.
Pattern: Bayerische Socks by Eunny Jang (Ravellers click here)
Knit on 2.25 mm dpns, using Regia Silk (4ply) in a dark charcoal grey.
Es hat ja wirklich EWIG gedauert, bis ich mein Hirn wieder entknotet hatte (und in Stimmung für die zweite Socke war... wahrscheinlich eine leichte Form vom "Second Sock Syndrome"), aber gestern hab ich nun doch den letzten Faden vernäht.
Strickmuster: Bayerische Socks von Eunny Jang (Raveller klicken bitte hier)
Gestrickt auf einem 2.25 mm Nadelspiel mit Regia Silk (4-fädig), in einem wirklich schönen dunkelgrau. Ein Traum... 


I am in love with those socks. Really!
Die Socken sind zum Verlieben schön. Ehrlich! 

The yarn is soft, the color is beautiful, the stitching shows great... and if I'd had kicked myself in the lower part of my backside earlier those would have been finished LONG ago, but meanwhile there was the kimono sweater, the unnamed vest and I started the Mrs. Darcy Cardi...
Maybe I'm not as lazy as I think... just ignore the dirty windows, the neglected yard and the household as such.
Life is so much more than just cleaning!
Das Gewölle ist weich und leicht, die Farbe ist toll, die Maschen und das Muster kommen so richtig schön raus... und hätte ich mich selber schon früher mal in den Südpol getreten, wäre das Paar schon lange fertig, aber zwischenzeitlich mußte ich ja noch den Kimono Sweater und den Pullunder ohne Namen stricken und den Mrs. Darcy Cardi anfangen...
Vielleicht bin ich doch nicht so faul und unproduktiv, wie ich manchmal denke. Wenn man mal die schmutzigen Fenster, den vernachlässigten Garten und den Haushalt insgesamt mal beiseite läßt, ist es gar nicht so schlimm...

Das Leben hat ja so viel mehr zu bieten als Putzorgien!  

Happy knitting out there! ^-^
Frohes Stricken da draußen! ^-^
 

More pics on Ravelry and flickr.
Mehr Bilder aufRavelry und flickr.

Is it that late already?

5. Oktober 2008
Yes...
Tatsächlich...

For your records

...there has been...
...habe ich in letzter Zeit...

#1 - Violets

...some sewing...
...ein kleines bißchen...

Alma feat. ♥ James Bond...
...lately.
Please excuse my absence from this blog, I am still busy with sewing some customs, getting a new pattern up and working on a bigger pattern to share.
I wonder where September has gone... anybody seen it? It's October already and I didn't even recognize that it's autumn...
...genäht.
Es tut mir leid, daß dieser Blog so ein bißchen verwaist ist, aber ich bin mit einigen Sonderanfertigungen beschäftigt, arbeite an einem neuen Schnitt und an einem größeren Tutorial, irgendwie muß mir dabei der September abhanden gekommen sein... hat den jemand gesehen?
Es ist ja schon wieder Oktober, ohne daß ich das gemerkt hätte! Auch der Herbst hat sich so langsam eingeschlichen...

Love BirdZ III - Let me rest a little while...

Time to rest a little while...
Enjoy those lovely golden days of fall!
Zeit, sich ein bißchen zurückzulehnen...
Genießt die letzten goldenen Tage im Herbst!

At least it's warm and cosy.

27. September 2008
Es gibt zwar noch jede Menge Urlaubsbilder zu zeigen und viel zu berichten, aber ich war in letzter Zeit einfach sehr eingespannt und hatte keine Zeit für's Bilder durchsehen (tja, ich zeig euch natürlich nicht alles! *gg*), also gibt's heute nur eine Kleinigkeit zu zeigen und zu berichten: 
There's still a lot to show from our vacation, but I was pretty busy, so today there's only little to show and to tell...

Hm... ?!

Strickmuster: Rebecca Magazin #29, Modell Nr. 37 (Ravelry-Link)
Garn: Kidlana von Lana Grossa (ausgelaufen)
Nadeln: 4 und 5 mm addi Rundstricknadeln
Pattern: Rebecca knitting magazine #29, model 37 (Ravelry-Link)
Yarn: Kidlana by Lana Grossa (discontinued)
Needles: 4 and 5 mm addi circulars

Veränderungen: Um die erforderliche Maschenprobe hinzukriegen, habe ich mit doppeltem Garn gestrickt.
Offensichtlich habe ich außerdem die Ärmel weggelassen, weil ich ja statt eines Pullis eine Pullunder haben wollte...
Gestrickt wurde das Teil rund bis zu dem Punkt, an dem sich der Kragen teilt - danach wurde in einem Stück vor und zurück gearbeitet bis zu den Armlöchern. Spätestens jetzt sollte klar sein, daß ich das natürlich nur gemacht habe, um das Zusammennähen zu vermeiden...
Alterations: Knit with yarn held double to achieve gauge.
Omitted sleeves to get a nice vest instead of a sweater.
Knit in the round up to where the collar splits, then knit back and forth in one piece up to the armholes. (By now you can tell I wanted to avoid seaming like hell..)

Hm... ?!

Die Wolle ist wirklich wunderbar weich und kuschelig und der Pullunder sehr warm - aber ich weiß nicht so richtig, ob ich das Endergebnis mag oder nicht. Es ist einfach so "Hm...?!".
Ich mag, wie es sich anfühlt, aber ich kann nicht ausstehen, wie es an mir rumzuppelt. Wenn ich den kompletten Pullover gestrickt hätte, wäre ein riesengroßer Sack anstatt eines eleganten Pullis dabei rausgekommen.
The yarn is wonderfully soft and cosy, and the vest really is warm - but I don't know if I do like the outcome or not... it's "Hm...?!".
I like how it feels, but I hate how it drapes. If I had knit the whole sweater I would have ended up with a huge sack instead of an elegant sweater.

Nunja.
Zumindest ist er weich und warm! ...
Anyhow.
At least it's warm & cozy! ...

Where the officers are.

10. September 2008
Our first stop - you may already have guessed it - was BRIGHTON (some of you might now know why I've chosen this title).
It's a nice city, though I somehow was awaiting more a quiet health-spa kind of town, but that's only partially true.
Unsere erste Station - ihr werdet's vielleicht schon erraten haben - war BRIGHTON (und zumindest einer Leserin sollte jetzt der Titel so ein bißchen "aufgehen").
Es ist eine hübsche Stadt, obwohl ich irgendwie etwas mehr kurstadtmäßiges erwartet hatte - ruhig und so ein bißchen kleinstädtisch - das trifft aber nur teilweise zu.

Where the officers are

Did you know that Brighton is the city with the most pubs in the UK? I didn't. We learned that on our tourist bustour, along with many other things that might be needful or just funny to know (like the murderer who was caught dozens of years after under mysterious circumstances a body was found at the station...)
But, our first sight of Brigthon was the "Brighton Pier" (a.k.a. "Palace Pier")... a beautiful thing, indeed - but again not what you may think about it. It's full of Arcades, Souvenir shops and being there feels more like being at a carnival than being somewhere where you can rest your eyes on the sea and just listen to the seagulls (a sound that otherwise seems to be attached to the whole city). We liked that place best during dawn and at night, after the arcades closed and only a few people were still there. THEN you can really enjoy its beauty!
Another pier, within sight of the bespoken and similar to it, was destroyed by a fire and then left to decay. A sorry but at the same time interesting sight...
Wußtet ihr, daß Brighton die Stadt mit den meisten Pubs in England ist? Wir haben's nicht gewußt. Solche interessanten und seltsamen Dinge lernt man bei einer Touristen-Bustour... unbedingt empfehlenswert! Wir wissen jetzt ja auch von dem Mörder, der erst Jahrzehnte nach einem mysteriösen Leichenfund am Bahnhof und vielen Irrungen und Wirrungen dingfest gemacht werden konnte... ;)
Unser erster Blick fiel allerdings auf den "Brighton Pier" (oder auch "Palace Pier")... ein wirklich schönes, elegantes Bauwerk - aber auch wieder nicht das, was man sich davon erwartet. Der Pier ist vollgestopft mit Spielhallen und Souvenirläden, und man fühlt sich eher wie auf dem Rummelplatz als an einem Ort, wo man mal die Augen ausruhen könnte und nur den Möwen zuhören braucht... (das Geräusch von Möwen liegt übrigens über der ganzen Stadt - ich mag das ja...)
Am schönsten fanden wir es auf dem Pier, wenn die Geschäfte geschlossen hatten und die Dämmerung kam, dann waren nur noch wenige Leute da, und dann konnte man das auch wirklich genießen!
Ein weiterer Pier - in Sichtweite des eben genannten und ziemlich ähnlich - wurde von einem Feuer zerstört und rottet seitdem vor sich hin. Eigentlich ein ziemlich trauriger Anblick, aber auch wieder interessant...

Of course we went to see the Royal Pavilion, which was built in the Regency-Era. It's silhouette is known as the landmark of the "City of Brighton and Hove" - no wonder. You'll feel like being in a story of 1001 nights when you see it.
Unfortunately it wasn't allowed to take pictures of the interior, but believe me: It's worth a visit - even if it's only to see the beautiful dining room with the extraordinary dragon lamp and its opulent decoration, the ballroom with the THOUSANDS of golden scales in the dome roof and the wonderful, luxorious carpet or the well-equipped and (for the time) very modern kitchen.
Selbstverständlich haben wir uns den Royal Pavilion angesehen, der Anfang des 19. Jh entstand. Seine Silhouette ist das Wahrzeichen der "City of Brighton and Hove" - klar. Das ist ein Anblick wie aus 1001 Nacht...
Leider war das Fotografieren drinnen nicht erlaubt, aber ihr könnt mir glauben, wenn ich sage: SEHENSWERT!!! Selbst, wenn man "nur" wegen des wunderschönen, üppig ausgestatteten Speisesaals mit der tollen Drachenlampe, wegen des Ballsaals mit seinem wahnsinnig dicken, luxuriösen Teppich und der von TAUSENDEN von gehämmerten Goldschuppen bedeckten Kuppel oder der wirklich außergewöhlich gut ausgestatteten und (für damalige Zeiten) sehr modernen Küche hingeht...

It was wonderful to walk along the beach promenade, to lurk every shop window, to look at all the lovely white and colorful victorian houses... and we got ready for our first garden tour - but that will be a different story.
Schön war es auch, einfach am Strand spazierenzugehen, in die Schaufenster zu schmulen oder die tollen victorianischen Häuser (die es in allen Farbschattierungen gab) zu bewundern... und natürlich haben wir uns auf unsere erste Gartentour vorbereitet - aber das ist eine andere Geschichte.

Oh, being "good tourists" we (of course!) had this...
Achja, weil wir ja "gute Touristen" sind, haben wir selbstverständlich das hier mal probiert... 

I like fish

...and though I really like fish and I also like chips/fries I won't need this again - too greasy *yuck*!
...und obwohl ich Fisch sehr gerne mag und auch nichts gegen Pommes habe, brauche ich DIE VARIATION wohl nicht mehr - einfach zu fettig!
Hope you enjoyed the show ^-^
Demnächst mehr in diesem Theater ^-^

Der Weg ist das Ziel

6. September 2008
There won't be much to show here in the next time - I will be busy sewing for the shop so I can afford my Wollmeise SockClub ;)
For this reason I decided that it was high time to sort through the tons of pictures from our vacation and to tell you a bit about it.
Hey, this is my blog and I am goddess divine over here, so I will definitely bore you with it! ^-^
Viel wird es in nächster Zeit nicht zu berichten geben, weil ich ein bißchen für den Shop nähen muß, damit ich mein Wollmeise SockClub-Abo finanzieren kann ;)
Aus dem Grund dachte ich mir, daß es mal Zeit wäre mich durch die Tonnen von Urlaubsfotos zu wühlen, die wir gemacht haben und endlich den lange fälligen Reisebericht abzugeben. Nachdem das ja mein Blog ist und ich hier praktisch Gott bin, langweile ich Euch einfach damit - punktum. ^-^

We went to England for some sightseeing and most of all for some relaxation. For me the vacation began right after we left the house... hence "Der Weg ist das Ziel" (which means "the way is the goal").
Wir waren ja (hatte ich das schon erwähnt?) in England, für ein bißchen Sightseeing und natürlich zum Entspannen. Für mich hat dabei der Urlaub schon vor der Haustür angefangen - deshalb der Titel... 

Pt. 1

To view all at a glance, click here for the flickr photo-set (which will be updated with every following posting.
Um alle Bilder auf einen Blick zu sehen bitte hier klicken, da geht's dann zum flickr-Fotoset, das ich jeweils für jedes folgende posting aktualisieren werde. 

We drove from our hometown to Calais and took the ferry to Dover. Pretty exciting for me, who never had been to England before. And of course I wanted to have that tourist-feeling of "look, I see the White Cliffs!"
Wir sind also von zuhause aus Richtung Calais gefahren und haben von dort aus die Fähre nach Dover genommen. Für mich war das ziemlich spannend - ich war ja vorher noch nie in England, und natürlich wollte ich das typische Touristenfeeling haben wenn man dann sagt "Oh, guck, ich sehe schon die Kreidefelsen!"

From Dover we went to our first stop, but on our way took the chance to visit Rye, a lovely little town with a dry harbour (similar to Tönning, for those who know it), an old castle and a beautiful old church (900 yrs!). We took our time to walk around town, seeing lovely little shops, the cutest tearooms and lots of interesting bits and pieces. Too much to name them all here, but I included my favourite shots in the slideshow.
And, especially for Kerstin...
Von Dover aus sind wir dann gleich weitergefahren, allerdings haben wir unterwegs (wunderschöne Kütenstraßen übrigens!) die Gelegenheit wahrgenommen, uns mal Rye anzusehen - eine schnuckelige kleine Stadt mit einem trockenen Hafen (ähnlich wie Tönning, falls das jemand kennt), einer tollen alten Burg und einer sehr schönen alten Kirche (immerhin 900 Jahre).
Wir haben uns also Zeit gelassen und sind ein bißchen durch die Stadt geschlendert, mit all ihren schönen, kleinen, verwinkelten Gassen, den hübschen kleinen Shops, den allerliebsten Teestuben und der ganzen Menge interessanter Kleinigkeiten. Viel zu viele um alle aufzuzählen, deshalb sind meine Lieblingsbilder in die Slideshow gewandert.
Und hier, ganz speziell für Kerstin...

First time

Life will never be the same!
Though I knew clotted cream before, the stuff you get here definitely is different from the REAL stuff! *sigh*
Mein Leben wird nie mehr so sein wie früher!
Ich kannte ja clotted cream, aber das Zeug, das man hier bekommt, ist MEILENWEIT von dem RICHTIGEN Zeug entfernt. Kalorienzählen? Echt nicht! 

Have a wonderful weekend - maybe you'll have some CreamTea?! ^-^
Ein schönes Wochenende - vielleicht auch mit Cream Tea?! ^-^

#2

3. September 2008
Cabaret!


Der aufmerksame Leser hat schon bemerkt, daß das WIEDER ein "Anna Banana" Tischläufer ist - nach dem gleichen Schnitt wie der Läufer für meine Mutter, den ich neulich genäht habe. (Und JA, ich liebe Sammeltassen)
Und WIEDER hab ich die kleine Größe genommen, die sich ach-so-toll & flott zuschneiden, nähen und quilten läßt...
Und WIEDER ist er nicht für mich, sondern für meine Schwester - also ist Tischläufer #2 auch für Kind #2, wenn man das so sagen möchte ;)
Of course you have noted that this AGAIN is the "Anna Banana" tablerunner I made for my mom some weeks ago. (And YES, I do have a faible for collector's cups)
And AGAIN it's the small size which is oh-so-handy to cut, sew and quilt...
And AGAIN it's not for me but for my sister, so tablerunner #2 is for child #2 if you want ;)

Cabaret!

Die beiden Hauptstoffe, die meine Schwester ausgesucht hat, sind von Alexander Henry. Klar. Wer sonst könnte so tolle Stoffe designen... knuffig und sogar noch irgendwie sexy?! *g*
Definitiv einer meiner Lieblingsdesigner!
Natürlich gibt's auch noch einen Rückseitenstoff, den ich einfach mal zeigen wollte weil ich den SO toll finde und weil der so schön zu dem Druck paßt, irgendwie.
#3 werde ich dann für mich selber nähen - das mußte ich meinem inneren Mad versprechen. Eigentlich sollte ich erst was sinnvolles tun, aber wer will das schon?!
Frohes quilten da draußen!
The main fabrics my sister has chosen are from Alexander Henry - who else could make such a cute, lovely and sexy fabric? His prints are my favourites!
To complete your impression of it: here's the backside. I really like the pink/red/orange bubbly fabric, it matches the AH-print so wonderfully!
#3 is for myself - had to promise that to my inner madhatter. Maybe I should do some serious work first, but who wants to work seriously?!
Happy quilting!

PS: Ich habe den RSS-feed geändert und mache das jetzt über feedburner. Wer also Schwierigkeiten mit dem Feed für diesen Blog hat, sollte bitte mal den Feed kündigen und anschließend einfach neu abonnieren, dann klappt's wieder! 
PS: I changed the rss-thingie to feedburner. If you experience difficulties with your feed, please unsubscribe and re-subscribe, that should fix it!

Oh, it's a KitSchen!

1. September 2008
You've already seen the curtains I made for my Mini-Kitchen-Redo where Charlotte already spied a new wall-color, and now I can finally show you the whole thing. Here's the obligatory "BEFORE"-picture (nevermind the mess...) 
Ihr habt ja schon die neuen Vorhängchen gesehen, die ich für meine Mini-Küchenrenovierung genäht habe und wo Charlotte schon mit scharfem Auge eine neue Wandfarbe erspäht hat... nun kann ich endlich das ganze Werk zeigen, dafür gibt's natürlich zuerst mal das obligatorische "VORHER"-Bild (bitte nicht um das Chaos kümmern...): 

Kitchen

And here you can see the "AFTER"-picture
Und hier kommt gleich das "NACHHER"-Bild hinterher: 

Kit(s)chen

I really like how everything turned out, though I was a bit nervous about Mr. Mads judgement about the color (Remember? He was away when I did this...).
I love my "Nippesregal" and the Wall Tattoos I got from ebay to add some accents to the walls, the fridge and the cuboard above the oven. All these pics almost make a 360° in my kitchen, which obviously is pretty small...

I also took some time to re-organize my kitchen-bookshelf (which isn't on the pics because it's right behind the door)

Ich bin ganz stolz drauf, wie das alles so geworden ist. Ein bißchen nervös war ich natürlich wegen des Urteils von Herrn Mad über die Farbe (der war ja nicht da, als ich den Pinsel geschwungen habe), aber er ist ganz begeistert ^-^
Ganz besonders liebe ich mein "Nippesregal" und die Wandtattoos (von ebay), die ein paar Akzente an den Wänden, dem Kühlschrank und über dem Herd setzen. Die ganzen Bilder sind etwa eine 360° Drehung in meiner Küche - woraus sich schließen läßt, daß die wohl nicht allzu groß ist... (isse auch nicht, aber sie reicht aus!)
Wo ich gerade dabei war, hab ich auch das Küchen-Buchregal (das nicht auf den Fotos ist, weil's direkt hinter der Türe hängt) mal aufgeräumt und ein bißchen organisiert

(Lese-)Stoff

... and if you think I got many cooking and baking books, you haven't seen my moms "library".
... und wer jetzt denkt, daß ich viele Koch- und Backbücher besitze, der hat die "Bibliothek" meiner Mutter noch nicht gesehen...!

Next thing: The living room. But I will have to enter negotiations with the hubby about some new furniture first... ;)
Happy renovating!
Die nächste Renovierung wird wohl im Wohnzimmer stattfinden. Allerdings muß ich da erst mit Herrn Mad in Verhandlungen treten, was neue Möbel angeht... ;)
In diesem Sinne:
Alles neu macht der Ehemann auf Geschäftsreise. Horrido!

Queen of darts.

27. August 2008
Ha!
Ich kam, ich nähte, ich siegte. Äh... ihr wißt schon, was ich meine...
Zur Erinnerung hier nochmal ein Bild von dem "Rückenproblem" an meinem niedlichen weißen Kleid von neulich:
Ha! Go me!
I came, I sewed, I won. Or.... well, you know what I mean.
To refresh your memories: This was my lovely white dress "before":

the backside problem.

Ist wohl offensichtlich, warum ich damit nicht 100% glücklich war und noch so ein bißchen rumgenörgelt hab. Auf Herrn Mad wollte ich dann aber auch nicht warten, also hab ich mich für eine Trial-und-Error Methode entschieden. Schlimmer als auftrennen konnte es ja schließlich nicht werden, und siehe da, ich war erfolgreich!
It's obvious why I was a tiny little bit unhappy about the backside. But I didn't want to wait for the hubby to return and so I decided for a trial-and-error and voilà: Success! 

The White Dress - problem solved!

Das "zuviel" am Rücken war kein Zuviel an Länge, sondern an Weite, das hatte ich ja schon vermutet. Also kurzerhand die Abnäher am Rücken zwischen 2 und 5 cm verlängert und schwupp, das Teil saß.
Wir lernen daraus: Abnäher sind Freunde und ich bin die Queen of darts ♥.
Yeah!
The bulk at the backside wasn't too much length but too much width. I simply lengthened the darts between 5 cm (2") and 2.5 cm (1").
Tadaaaa!
Happy! ♥

The White Dress

24. August 2008
Zwischen dem grüne-Witwe-Dasein, dem Stricken, dem Auftrennen und neu Stricken, der Mini-Küchenrenovierung und meinem tollen Job (Ironie!) gab es tatsächlich noch ein bißchen was zu NÄHEN. Ehrlich! Ich hab's noch nicht komplett aufgegeben, auch wenn's manchmal so aussieht!
Between the hubby being away, knitting, ripping and re-knitting, kitchen renovation and the wonderful job I got (irony here!) there really was some sewing in mad-castle lately. Really! I didn't quit it completely!

The White Dress

Der aufmerksame Leser mag sehen, daß es sich hierbei möglicherweise um dieses Kleid aus der vorletzten Mrs. Stylebook handeln könnte - und das stimmt sogar. 
The observant reader will notice that possibly it could be this dress from the second last Mrs. Stylebook magazine - and it is, indeed.

Den Schnitt habe ich ja gleich gedrafted (öh... erstellt? gemacht? gezeichnet???) nachdem ich das Magazin in meine gierigen Griffel bekommen habe, aber seitdem lag er geduldig in der Ecke und wartete auf den großen Tag. Jetzt dachte ich, daß es mal Zeit für ein Sommerkleid wäre, immerhin scheint sich der Sommer schon so langsam auszuschleichen, und ich möchte doch für die letzten sonnigen Tage noch ein schönes Kleidchen haben (falls noch sonnige Tage kommen, heißt das). Der Stoff mit Lochstickerei stammt von dem Trip nach Trier, aber leider konnte ich die schöne Borte nicht verwenden, weil alle Saumlinien gebogen waren. Na, vielleicht kann ich das ja an irgendeinem anderen Projekt mal verwursten...
I drafted the pattern immediately when I got the magazine, but the pattern was laying around since then. Now I decided that it was time to sew it, as summer is already fading away and I wanted to have a nice dress for those last days of sunshine (if there will be some). I used the eyelet fabric I bought when I was visiting Trier with the hubby, but unfortunately I couldn't use the lace border as all hemlines were curved, so I had to cut it away. Nevermind, maybe I could re-use them on another project. We'll see...

The White Dress

Das Original hat - aus für mich unersichtlichen Gründen - eine gerade Naht vorne in der Mitte, die ich weggelassen habe. Stattdessen habe ich das Vorderteil im Bruch zugeschnitten.
Scheinbar war das Kleid auch zum Schlupfen gedacht, aber ich hab mal vorsichtshalber die Rückennaht offengelassen, um im Zweifelsfall einen Nahtreißer einbauen zu können, falls das fertige Objekt wie ein Sack an mir dranhängt... was es dann auch tat.
Nachdem alles zusammengenäht war (außer besagter Rückennaht) hab ich festgestellt, daß das Teil VIEL zu weit war (ein Sack, halt) und so habe ich die Ärmel wieder ausgetrennt (jedenfalls untenrum) und habe Seitennaht und Ärmel um 4 cm auf beiden Seiten enger gemacht.
Eine weitere Anprobe später habe ich dann beschlossen doch einen Nahtreißverschluß einzunähen und die hintere Mittelnaht am oberen Ende 2, und an der Taille 1 cm enger zu machen.
An den Maßen kann man sich schon denken, wie das Kleid "davor" ausgesehen hat. Schrecklich, echt. Wollte ich euch nicht zumuten. Die Schnitte sind ja immer etwas weit, aber DAS war echt der Abschuß bisher.
Unlike the pattern I didn't make a seam down the center front but simply cut it on fold. It really wasn't obvious to me why they made a straight seam there. The dress seems to be meant a slipover dress, but I left the backside seam open to be able to install a zipper if it looks like a sack - and it did.
After sewing it together (except for the backside seam) I recognized that the dress was far too wide (a sack!), so I ripped the armscyes/sideseams and took them in about 4 cm on each side.
Another try-on later I decided to install an invisible zipper in the back and to take in the seam about 2 cm on top and 1 cm in the waist.
By reading the measurements you will know how the dress looked before... it was horrible, believe me. The patterns tend to run wide somehow, but THAT was extraordinary.

Jedenfalls lief das Nähen problemlos, und das Kleid sieht an Püppi echt schön aus, aber an mir selbst gibt'd ein kleines "Rückenproblem". Entweder muß ich jetzt warten bis Mr. Mad wieder zum Abstecken verfügbar ist, oder ich muß das selber irgendwie hinfummeln.
An Püppi kann ich das kaum richtig abstecken, weil komischerweise an ihr der ganze extra-Stoff nicht da ist.
Egal auch, das ist der Stand der Dinge, und wenn erstmal die Rückseite in Ordnung gebracht ist, habe ich da doch ein nettes Kleidchen, denk ich.
Anyhow, sewing went pretty smooth and it really looks good on Pueppi, but on little me there's a little problem at the backside. Either I will have to wait for the hubby to return and to pin, or I try to fix it myself. Very hard to pin on Pueppi, as for some strange reason that extra-fabric isn't there on her.Anyhow, this is the outcome so far, and after fixing the backside darts/tucks I think I have a pretty nice dress there. 

The White Dress

Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, daß ich natürlich auch das dazugehörige Unterkleid genäht habe, das ich vermutlich noch ein oder zweimal in anderen Farben nähen werde. Ich denke, das könnte spaßig aussehen ^-^
Alle Bilder auf einen Blick gibt's [bei diesem Klick]
Of course I also made the underdress, which I might make one or two times more in different colors. Think this could be fun ^-^
To see all pics of the finished dress at once [click here]
Frohes Schaffen wünsche ich euch!
Happy sewing to you!

20082008 ^-^

20. August 2008
Before I left for vacation I've been tagged with a meme from Hazel, Yasmin & Winged and Sushi. I'm slow, but finally I got it done, so here it is. I even added some pictures so there's some eye-candy for you ;)
Bevor ich in den Urlaub geflohen bin (kein Tippfehler!), haben mich ja Hazel, Yasmin & Winged and Sushi getagged. Ich bin zwar ein bißchen langsam, aber endlich hab ich mich doch mal drübergemacht. Damit's auch ein bißchen Augenfutter gibt, hab ich sogar ein kleines Mosaik für euch gemacht :)
Das Meme ist zwar nicht übersetzt, ihr könnt aber vermutlich trotzdem was damit anfangen.
 
answers to another meme

1. What I was doing 10 years ago
- changing
2. What 5 things are on on my to-do list for today (in no particular order)
- working
- cuddling the dogs ;)
- having a little teaparty with friends who had a birthday
- sewing
- calling the hubby far away
3. Snack(s) I enjoy
- nuts (though I like many more things, this is the most frequented these days)
4. Thing(s) I would do if I was a billionaire
- go
5. Places I have lived
- at home

Though I won't tag anyone, feel free to take this meme with you & have a nice day!
Ich verteile keine Stöckchen, aber wer das hier gerne mitnehmen möchte, darf das natürlich gerne tun - ich wünsche Euch einen schönen Tag!

Küchenvorhang DIY

17. August 2008
1 yd kitchen curtain / küchenvorhang
Stell Dir mal vor, Du möchtest Deine Küche erneuern.
Stell Dir weiter vor, daß Du keine neuen Möbel oder irgendwelche tollen neuen Sachen kaufen kannst, so daß Du mit Kleinigkeiten und einem winzigen Budget arbeiten mußt.
Anfangen kann man ja mal mit ein paar neuen Vorhängen!
Für jedes Fenster brauchst Du nur etwas weniger als 1 m (eigentlich sogar weniger als 90 cm), ein Bankkredit ist also unnötig...
Let's pretend you want to re-do your kitchen.
Let's also pretend you cannot buy new furniture or lots of fancy stuff, so you have to do it with small accessories and on a low budget.
You could start with getting new curtains!
For each window you'll need a little less than 1 yd, meaning you won't need a loan from your bank...

Made of steel

12. August 2008
Seems I'm slowly working my way back into my old colour palette again, no?!
Sieht so aus als würde ich so langsam wieder in meine alte Farbpalette zurückkehren, oder?!
 
Made of steel kimono sweater

The next FO is here!
Ich verkünde hiermit das nächste FO!

Okay... here's a better picture where you can see the sweater in it's whole beauty...
Gut, hier ist nochmal ein anderes Bild, auf dem man den Pulli auch in seiner ganzen Pracht sehen kann... 

Made of steel kimono sweater

... and another one without Mrs. Mad inside.
... und dann haben wir noch ein Bild "mit-ohne" Frau Mad drin.

Pattern: Kimono Styled Sweater by Sarah Barbour (Ravelry-Links) of Ropeknits.com
Shown in 36" (finished bust measurement)
Side note: Pay attention to the cable of the lower body section and the cuffs, they contain a mistake! You'll easily notice that while knitting, just wanted to tell you...
Knit on 4.0 mm addi circulars
Yarn: Lana Grossa Cool Wool Big, colorway 681 (steel grey)
Strickmuster: Kimono Styled Sweater von Sarah Barbour (Ravelry-Links). Ihr könnt auch ihre Website besuchen: Ropeknits.com
Ich hab hier die Größe in 36" genadelt (fertiger Brustumfang), damit komme ich ganz gut hin, denke ich.
Ein kleiner Hinweis am Rande: Das Strickmuster enthält Fehler in den Zopfmustern, da bitte aufpassen. Ist nichts schwerwiegendes, aber ich wollte es zumindest mal gesagt haben...
Gestrickt auf 4.0 mm addi Rundstricknadeln
Garn: Lana Grossa Cool Wool Big, Farbe 681 (stahlgrau)

I mostly folllowed the pattern but decided to knit the sleeves in the round to avoid seaming. Nevertheless there was more than enough seaming left, but I am especially happy how the collar turned out - or better the seam between body and collar ^-^
The yarn was wonderful to knit with, and I really love how the different cables came out - all three kinds look great!
Ich habe mich eigentlich größtenteils an die Anleitung gehalten, habe aber aus Faulheit die Ärmel rundgestrickt, um mir ein paar Nähte zu ersparen. Waren natürlich trotzdem noch genügend da. Gestricktes zusammennähen ist echt eine Strafe. Aber diesmal ging's mir ganz flott von der Hand. Ganz stolz drauf bin ich auf die Kragennaht, die ist echt gut gelungen. ^-^
Das Gewölle war schön zu stricken, und ich LIEBE es, wie die verschiedenen Zopfmuster rauskamen - alle drei sehen doch mal wirklich gut aus, oder?

Now there's another soft sweater in my wardrobe, waiting for winter... and I'm thinking about what to begin next. Maybe I should squeeze in some sewing these days?! ;)
Jetzt wartet noch ein wunderherrlicher Pulli auf Winterwetter. Oder zumindest kühlere Temperaturen... und ich überlege, was ich als nächstes anfange. Bin nämlich noch nicht wieder im Sockenfieber.
Vielleicht sollte ich mal wild und frei sein und was Nähen? ;)

Monochrome? Almost...

8. August 2008
Just in time before we left for vacation I had the feeling that I needed a new bag, so I made good use of my time "offline" and sewed. Basically the outcome is the same like the green one I made for a friend, but my own version is a little smaller.
Gerade rechtzeitig vor unserem Start in den Urlaub hatte ich so das dumpfe Gefühl, ich könnte noch eine (kofferfreundliche) Handtasche brauchen, also hab' ich meine internetlose Zeit genutzt und genäht. Das Ergebnist ist eine Tasche, die etwa der grünen gleicht, die ich für eine Freundin genäht habe, allerdings ist meine Version einen Tick kleiner. 

Monochrome?

It only has a simple inside pocket and no fancy add-ons, but I really love this one. Plain black & white, but with this little splash of color... ♥
Perfect to go with almost anything!
Some of the wonderful b&w fabrics are a gift from Kathy - Kathy, can you spy them? Thanks again for sending me those lovelies! ^-^
Sie hat auch nur eine ganz einfache, aufgesetzte Innentasche ohne Schnickschnack (aber dreifach geteilt: Handy, Stift und Notitzblock passen schön rein!), aber ich liebe diese Tasche jetzt schon: Schlicht schwarz/weiß, aber mit einem Hauch Farbe... ♥
Die paßt einfach perfekt zu (fast) allem!
Einige der wunderschönen s/w-Stoffe sind ein Geschenk von Kathy - Kathy, findest Du sie auf dem Bild? Danke nochmal für dieses wirklich tolle Geschenk! ^-^

Speaking about things "almost monochrome"... there's another small item I didn't show you yet:
Wo wir gerade so bei "fast schwarzweiß" sind... da wäre nochwas, was ich euch noch nicht gezeigt habe: 

the hubby's camera cosy

Another camera case!
Noch 'ne Kameratasche!

The hubby got his new compact camera a few weeks ago and asked for a cosy "just like yours... but do you still have some of that fabric left you used for my cell phone cosy?"
Sure I had.
So he got his matching camera case with a bright red lining and contrasting seams... [additional pics here]
Lucky me, having a husband who sports my sewn items!
Herr Mad hat vor einigen Wochen eine neue Kompaktkamera bekommen und wollte gerne ein Cosy dafür haben "so wie Deins... hast Du vielleicht noch was von dem Stoff übrig, aus dem Du meine Handytasche gemacht hast?"
Ha! Klar...
Also hat er sein passendes Kameratäschchen bekommen - mitsamt einem knallroten Futter und Kontrastnähten... [mehr Bilder hier]
Da kann ich mich glücklich schätzen, daß mein Mann meinen genähten Kram scheinbar gerne mag! 

There would be much more to talk about, but for this time it's enough - Have a nice weekend!
Es gäbe noch mehr zu erzählen - von Gestricktem, Genähtem, Geplantem und "Getroffenen" *g*, aber für diesmal reicht's... Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

All I ever wallet...

2. August 2008
We interrupt the absence from the online world for a shop-announcement: My new pattern (a pdf-file) is up for sale in ye olde shoppe and I am happy happy happy! ^-^
Wir unterbrechen die Internet-Absence für eine Shop-Ankündigung: Mein neuer Schnitt ist hochoffiziell "raus" und wie gewohnt im Shop erhältlich. Das Ganze ist ein pdf-file (oder auf neudeutsch "eBook") und sieht so aus:

Schnittvorschau

Preview of Pattern

My deepest thanks goes out to my pattern testers, who not only tested the pattern itself but also helped me seeking typos and translation errors, gave some hints for making it better and made beautiful creations (please let me know if I am allowed to upload them to my flickr-account for anyone to see!).
I had the most talented and lovely testers:
Anea, Tini, Yasmin, Summerset, Marietta and last but not least Kristin - thank you all for your work and feedback! ^-^ The revised pattern will be in your mailbox as soon as I got my own internet acces back... (still using my mom's)
Ein riesiges Dankeschön mit Sahne drauf geht an meine wunderbaren Schnittchentester, die nicht nur den Schnitt selber getestet haben, sondern auch noch darüber hinaus nach Tippfehlern und Unstimmigkeiten in der Anleitung suchen mußten und mir auch viele Tips zur Verbesserung gegeben haben. Die Testobjekte sind toll geworden (darf ich die auf mein flickr hochladen?)! 
Meine "TTs" (Tolle Tester) waren: Anea, Tini, Yasmin, Summerset, Marietta und natürlich Kristin - Danke euch allen für eure Arbeit und das feedback! ^-^ Das überarbeitete Schnittchen wird in eurer Mailbox landen sowie ich wieder über einen eigenen Internetzugang verfüge - im Augenblick belagere ich immernoch den von "Muttern"...

Speaking of it: A short report of my vacation will follow asap ;)
Happy sewing!
Wo wir gerade davon reden: Ein kleiner Urlaubsbericht folgt dann natürlich auch ;)
Frohes Schaffen!

Ich bin dann mal weg...

11. Juli 2008
Summer!
Vacation!
Sun!
BBQ!
Sommer!
Urlaub!
Sonne!
Grillen!


Sommer.

I'm leaving for two weeks to have some fun and to recover from everything "normal" around here.
Hope to see you around when I'm back! ^-^



Ich bin dann mal für zwei Wochen weg...
Ein bißchen Spaß und Erholung vom Alltag sind mehr als fällig, also machen wir uns auf die Söckchen und verlassen die heimatlichen Gefilde Richtung Norden.
Bis bald! ^-^ 

PS: Hazel, Yasmin & Winged and Sushi - your meme will have to be postponed to "post-vacation-time" ;)
PS: Hazel, Yasmin & Winged und Sushi - euer Meme muß bis "nach-dem-Urlaub" warten ;)

Go green, go stripy.

9. Juli 2008
Shopperbag

It's green, it's turquoise, it's lovely - and it's not for me.
Es ist grün, es ist türkis, es ist niedlich - und es ist nicht für mich. 

This shopper bag is for a friend I met yesterday and who happened to had her birthday last week. Being under pressure it only has a simple lining pocket and an even simpler button closure instead of zippers and inset pockets, but I think it looks very pretty. (And can you tell that I LOVE the lining/button fabric?! Dots are a great match to any other pattern!)
Die Shoppertasche hab' ich für ein Treffen mit einer Freundin zusammengeschustert, die zufällig letzte Woche Geburtstag hatte. Da natürlich alles wiedermal unter Zeitdruck lief, hat sie auch "nur" eine aufgesetzte (aber geteilte) Innentasche und einen ganz schlichten Knopfverschluß anstelle einer eingesetzten Innentasche und Reißverschluß und so... trotzdem finde ich sie sehr hübsch (da muß ich mich mal selber loben *gg*).
Vor allem der Stoff von Futter und Knopf hat es mir angetan - gibt's was schöneres als Punkte? Die passen einfach zu jedem anderen Muster dazu... herrlich! ^-^

Though was no pattern used for this bag I can tell that it is heavily inspired by an advertisement in one of my japanese craft books, where a similar bag was shown.
Obwohl es für die Tasche so keinen Schnitt gibt, muß ich doch dazusagen, daß sie allerschwerstens von einer Anzeige in einem meiner japanischen Bücher inspiriert ist, wo eine ähnliche Tasche im Bild war. 

Patchwork Handbag

Think I will adjust the size a little and make one for me and maybe one or two more... they are so much fun to make! ^.^
Ich werde wohl die Größe noch ein bißchen anpassen und mir dann auch eine nähen... und vielleicht noch eine oder zwei mehr...
Das macht richtig Spaß! ^.^

Rosige Zeiten

6. Juli 2008
Not having internet access does have good sides, too.
You finally get things DONE!
Wenn man keinen Internetzugang hat, hat das durchaus auch gute Seiten (auch, wenn man länger danach suchen muß...):
Man kriegt auch mal was geschafft!

Rosige Zeiten

This tablerunner is a "smallish something" for my mom, who loves roses just as much as I do.
Cutting was done friday evening and then the tablerunner was finished on Saturday. Definitely a wonderful weekend-project!
Der kleine Tischläufer ist eigentlich nur eine "Internetmiete" für meine Mutter (deren Anschluß ich augenblicklich belagere), und da sie Rosen ebensosehr liebt wie ich, lag die Stoffwahl nahe. :)
Zugeschnitten wurde Freitagabend, fix und fertig war das Ganze dann am Samstagabend - definitiv ein tolles Wochenend-Projekt!

Pattern: Anna Banana Tablerunner by Kathy of Pink Chalk Studio. Again she published a well made pattern and the outcome is lovely! ^-^
Schnitt/Anleitung: Anna Banana Tablerunner von Kathy (Pink Chalk Studio). Wiedermal ein klasse Schnitt, den sie da abgeliefert hat - und das Ergebnis ist wirklich toll!^-^ 

Rosige Zeiten

Of course now I need one for myself.
I just need to decide if it will have roses or skulls on it... or maybe both? ;)
Take care!
Logisch, daß ich jetzt auch einen für mich selber brauche.
Logisch auch, daß ich erstmal überlegen muß, ob da dann Rosen oder Skulls draufkommen - oder vielleicht beides?!
Schönen Sonntag dann noch! ;)