...to prove

20. März 2008
...that I really do use cookie cutters for their actual purpose:
Ein kleiner Beweis, daß ich die Plätzchenausstecher auch tatsächlich für ihren eigentlichen Zweck benutze - und nicht nur für seltsame Sachen zweckentfremde:

dough

This is what it looks 1 kilo of flour and about 376 cutouts later:
Und so sieht's 1 Kilo Mehl und etwa 376 x ausstechen später aus:

yummy

Yummy, no?! ^-^
Happy Easter, my friends!
Lecker, oder?! ^-^
(Jawohl, sie SIND lecker. Altes Familienrezept...)
Frohe Ostern, meine Lieben!

Squared Eggs - Printed egg cozies DIY

18. März 2008
Ah! Is it over a week already? Seems so... And I am far behind with whatever I do - like usually. Easter is coming quicker than usual and as I'm hosting our annual easter brunch again I will have to do a little cleaning and decorating here and there in the few days left.
Thinking about a little easter-themed tutorial I thought about some printing, weaving or cardmaking, but found myself with less and less time, so I needed something that you can whip up in the last minute. My thoughts ended up with this first:
Oha! Ist es tatsächlich schon wieder eine Woche her, seit ich zuletzt gepostet habe? Scheint so... und wie immer bin ich wahnsinnig hintendran mit allem, was ich so tue.
Ostern ist bereits gefährlich nahe, und nachdem unser jährliches Osterfrühstück wieder hier bei mir stattfindet, muß ich in den kommenden Tagen einfach noch einiges an Putz- und Dekorationsarbeiten erledigen (die Fenster waren gestern schon dran... 6 Stunden allein für's Wohnzimmer. Denkt daran, wenn ihr mich das nächste Mal für meine Aussicht bewundert... *röchel*).
Ich habe über eine kleine, schnelle, österliche Anleitung nachgedacht, dabei kamen mir dann solche Ideen wie Postkarten, Weben, Drucken etc., aber nachdem mir (und damit ja auch euch) immer weniger Zeit bleibt, mußte es etwas sein, was man in der letzten Minute "mal eben" so zusammenzuppeln kann. Getreu den Worten meiner Mutter: "Wenn es die letzte Minute nicht gäbe, würde gar nichts getan!". Wie wahr...
Zuerst dachte ich an das hier:

ugh!
But don't be afraid, this is not what you will get. I decided that this is "UGH" and definitely much too eighties for my taste. Instead of this, we'll simply "square up" your average easter egg! ^-^
(Ah, ich sehe Tränen in den Augen einiger Leser... *g*)
Nein, keine Angst - das gibt's nicht. Ich habe beschlossen, daß das ziemlich "Bäh" ist und irgendwie so nach 80er aussieht, also gehen wir doch ganz einfach an die Quadratur des Ostereis - oder so ähnlich ^-^

squared eggs

A riddle

9. März 2008
Danke für das Feedback wegen des rss-feeds und meinem Versuch, zweisprachig zu bloggen. Einige Namen habe ich zum ersten Mal gelesen, das war schon interessant! ^-^
Hallo da draußen! Schön, daß ihr Euch mal meldet! ^-^
Gerne würde ich alle eure Blogs besuchen, aber dafür muß bei Blogger-Usern das Profil "öffentlich" freigeschaltet sein. Einige haben das nicht, also kann ich auch keine Adresse sehen. Ist nicht schlimm, aber ich bin halt von Natur aus neugierig... ;)
Thanks for the input on the feed and the trial on bilingual blogging. I've read some new names, which was quite exciting ^-^
Hi there! ^-^
I'd love to visit everyone, so please make sure that your blogger-profile is available - some of you have a private profile, so there's no possibility for me to see your adress, and I'm curious by nature...
Weil ich heute (mal wieder) so gar nichts genähtes oder zusammengestöppeltes zu zeigen habe, gibt es nur ein kleines Rätsel für euch.
Ihr dürft raten...
 

Today I got nothing crafty to show, but I have a little riddle for you.
You may guess...

 
piratefruit

...was für eine Art von Party...
...which kind of party...

pirates sweets
 
...wir heute bei uns hatten...
...we were hosting today...


pirates
 
... Jedenfalls hatten wirviel Spaß und natürlich noch mehr zu Essen.
YARRRRRRR! 

... having lots of fun and even more to eat.
YARRRRRRR! 

Languages - Sprachen

6. März 2008
A new and nifty feature at Tanys blog made me think about blogging, my own native language and how my (online) life changed since I write this blog. I won't bore you with details, but I came to the conclusion that I would at least TRY to write my blog in both languages - english because I have more than 60% of my visitors coming from english-speaking countries and because this language builds a bridge between crafterst all around the world, and german because in the end it's my native language and I think it might be nice to be able to write something without having to think about it twice or using the dictionary, knowing that in the end there are many mistakes in my sentences anyway. Not that I care much about that part... *gg*
Ein neues und schickes kleines Kästchen in Tanys blog hat's mir angetan und mich ein bißchen nachdenklich gemacht - über das bloggen an sich, meine Muttersprache und wie sich mein (online-)Leben verändert hat, seit ich diesen (englischsprachigen) blog schreibe. Nein, ich langweile euch nicht mit den Details, aber ich kam zu dem Schluß, daß ich zumindest VERSUCHEN werde, den Blog künftig in beiden Sprachen zu führen - englisch, weil nunmal über 60% meiner Besucher aus englischsprachigen Ländern hier vorbeikommen und weil es eine Art Brücke zwischen Handarbeitswütigen Leuten aus aller Welt schlägt, und deutsch, weil das nunmal meine Muttersprache ist, und ich mich beim Schreiben so auch mal entspannen kann. 

English still will be the main language, but the interested reader now has the opportunity to switch to german language by checking that little box in the upper right of every upcoming post (hmmm... the position may change later...).
I really want to say THANK YOU, Tany and Sigrid for helping me getting this done! Your help is much appreciated! ^-^
Englisch wird die Hauptsprache bleiben, aber man kann jetzt durch anklicken der kleinen Checkbox oben rechts jedes neue Posting auch auf deutsch umschalten. Gut, der Platz der Box ändert sich vielleicht noch... mal sehen...
Ein ganz großes DANKE Tany und Sigrid! Eure Hilfe bei den Einstellungen war wirklich Gold wert!


A thing I am still not sure about is if I will keep the rss-code up in full length, which will somehow bump your feed because you will see both languages in your rss-reader. Depending on the length of the post this can be pretty much. I really need some feedback on what you would prefer - you are the reader, so I want to know what you think about it. Go down to the first 255 signs of a blogentry for rss?
And of course I won't leave you pictureless...
Ich bin mir noch nicht sicher, wie ich den rss-feed einstelle... Wenn ich ihn so lasse wie er ist, kommen ja immer beide Sprachen im feedreader bei euch an, das kann ganz schön lang werden...
Andererseits kann ich ihn auf die ersten 250 Zeichen eines Postings beschränken, dann wird der feed aber generell auf englisch sein. Wie ist eure Meinung dazu? Immerhin lest IHR das ja, nicht ich (hab ja meinen eigenen feed nicht abonniert, nech?!)
Damit dieser Eintrag nicht total bildlos bleibt, gibt's hier eine kurze Vorschau auf das, was demnächst so kommen könnte... 


rambling rose cardigan
...more details about this in a later post.
...doch davon später mehr.

It's the small things

4. März 2008
... that can make you happy, right?!

Rubblework reloaded

Finally I really managed to sew up a Rubblework Scarf for myself and I am VERY happy about it ^-^

Remember? I've made a few for christmas and a birthday, and I am still not tired of it.
Looking back at the "other rubbleworks" I've made so far I am again astonished how the choice of fabric can change the look completely - though the pattern stays the same.
Usually I get bored pretty quickly, so it amazes me that this small, tiny, quick and EASY sew keeps me amused so long and again and again.

Rubblework reloaded

RED was the theme, matching the color for project spectrum for february/march.
Of course I couldn't make a plain red version... temptation is always there to bring in some contrast - in my case a hint of green (surprise!), which goes well with the large flower fabric of the main squares.
For this version I used quilting cottons for the front and a wonderful soft wool flannel for the backside. It will keep my neck warm on those last chilly days of winter without being too warm to wear when the sun comes out to play.

Think I need a summer version, too!
... seems like you got me hooked, Kathy! ;)

Just

1. März 2008
to let you know I'm alive and to show what I've been up to:

Mia-Bag

Cute, eh? ^-^
I really like the pink & brown, the stripes and the polka dots and the 70s corduroy with the cute lining fabrics. Think I need one myself...