Oh, Dexter

28. Juni 2009
Hiermit melde ich mich zurück aus dem Urlaub - schön war's, aber noch gibt's keine Bilder, denn die wollen alle erstmal gesichtet werden, und das macht man ja bekanntlich am besten dann, wenn sich alles schon etwas gesetzt hat.
Back from vacation.
We had a lovely time, but right now I cannot present you the pictures - I have to go through them in a quiet hour to choose the nice ones to show you.

Dexter

Vor dem Urlaub habe ich bereits DEXTER fertiggestellt (Ravelry-Link [hier]], bin aber natürlich vor lauter Hektik nicht zum Knipsen gekommen. Hier nun also verspätet die Nachlese zu Dexter...
Before I went away I already had finished DEXTER (Ravelry-Link [here]], but didn't take pictures, so here's the Review... 

Wie man auf dem Bild sieht, ist die Jacke einen Tick zu sackig (jedenfalls für meinen Geschmack). Die MaPro hat gepaßt, und ich habe trotzdem eine ganze Größe kleiner gearbeitet als eigentlich nötig. Fazit: Die Anleitungen fallen irre groß aus. Das hatte ich ja schon bei Wicked gemerkt und dachte eigentlich, daß eine Größe kleiner dann ausreichen sollte. Um die südlichen Zonen trifft das auch zu, aber "obenrum" ist das Teil einfach nur zu weit. Unter den Armen, um die Brust... zu weit.
As you may see on the picture the cardi is a tiny little bit too saggy, at least for my taste.
Gauge did match and though I was knitting a size smaller than needed it's still too big somehow. Final thought: The patterns tend to run big. I noticed that with my worsted-weight-Wicked and thought a size smaller should do the magic, but no... it worked around the hips (hence the colorwork), but not under the arms and around the bust. Somehow it feels too wide.

Nungut. Bin ja nicht so. Das Colorwork ist wirklich schön geworden.
Well. I'm not picky. The colorwork turned out very pretty I think. 

Dexter - Patterns

Und auch das alternative Muster rund um den Arm macht sich ausgesprochen gut, find ich. Gefällt mir besser als das Original und ich mußte auf der Unterseite des Armes nicht über 30 Maschen Fäden spannen.
And the altered colorwork around the arm is even better than the original one (for ME). At least I didn't have to carry strands of yarn across huge distances.

Die Knöpfe sind mit Stoff bezogen - war spontan das Einzige, was mir dazu gefallen hat und was ich auch in einer passenden Größe da hatte.
Some fabric covered buttons were my choice for the closure - I had them handy and they had the right size, plus I could mix & match the color(s) as I wanted them. 

Das Garn ist weich (Debbie Bliss "Pure Cotton") und wirklich ein Traum, wenn man mal von dem obligatorischen Knoten in jedem Knäuel absieht. Ist mir noch nie passiert, war wohl einfach mal an der Zeit *seufz*.
Leider tendiert die Baumwolle ein bißchen zum aushängen, aber das ist ja bei einer langen Jacke nicht weiter dramatisch.
Immerhin habe ich ein nettes Jäckchen für kühle Sommerabende ZUHAUSE auf der Terrasse. Nein, ich werde Dexter nicht ausführen. Ich mag ihn wirklich, aber er verursacht keinen Freudentaumel bei mir.
The yarn is softsoftsoftsoftsoft (Debbie Bliss "Pure Cotton") and feels great against the skin. It was wonderful to work with if you don't mind an obligatory knot in every skein. I never had that before, so I guess it was just about time that this happened to me *sigh*
The cotton tends to hang out, but with this being a long jacket anyways I don't really mind that.
Now I have a nice cardi for chilly summer evenings and BBQs at HOME. No, I will not take Dexter out. I really like him, but he simply doesn't make me jump for joy.

"Man strickt und lernt", heißt es.
Hier lerne ich eben, daß es nicht *immer* so ausgeht, wie man sich das erhofft. Auch, wenn man meint, daß alles stimmen müßte.

Trotzdem: Spaß hat's gemacht!
"You knit and learn", they say.
With this I learned that things doesn't always turn out the way you want them - even if you think you made all the right choices.

Anyway: This was FUN!

Alle Bilder und die nackten Fakten bei Ravelry oder auf flickr.
Einen guten Start in die neue Woche wünsche ich Euch!
Find all pictures and the hard facts on Ravelry or flickr.
Start your week well!

Julie.

9. Juni 2009
Ungewöhnlich.
Unusual.

Julie

Zumindest für mich.
At least for me.

Julie

Nicht weil bunt, sondern weil riesengroß...
Groß genug zum kruscheln.
Groß genug, um ALLES zu fassen. Foto, Notizbuch, Geldbeutel, Stifte, Taschentücher, Brillen, Schal, Handy, Schlüssel, Wasserflasche, Strickzeug und auch noch die Sachen, die mir Herr Mad immer in die Hand drückt: "Du nimmst doch Deine Tasche mit...?!"
Not because it's colorful, but because it's HUGE...
Big enough to search for your stuff.
Big enough to hold EVERYTHING. Camera, Notebook, Wallet, Pens, Tissues, Glasses, Scarf, Cellphone, Keys, Waterbottle, knitting project and the stuff Mr. Mad hands me with the words: "You take your bag with you, right...?!"

Julie

Schnitt: JULIE von Griselda.
Erhältlich in ihrem DaWanda-Shop.
Verwendete Stoffe: Grau-schwarz gemusterter Stoff aus der NIGELLA-Serie von Amy Butler und pinkfarbener Kona-Cotton.
Als Boden mußte ein Stück stabiles, schwarzes Kunstleder herhalten.
Pattern: JULIE by Griselda.
Available in her DaWanda-Shop (german only, sorry!).
Fabrics: Grey fabric with black pattern from the NIGELLA-Series by Amy Butler and pink Kona Cotton.
And a piece of faux leather for the exterior bottom.


Geändert habe ich nicht viel - die Träger sind kürzer (ich bin ja auch kürzer...), die Außentaschen sind abgefüttert und die Innentasche mit dem Reißverschluß habe ich anders eingesetzt, nämlich nicht in der Naht, sondern so, wie ich's immer mache. Die somit "unnötige" Naht hab ich dann kurzerhand mit einer Paspel verschlimmbessert. Sieht doch auch nett aus!
Only little changes: Shorter shoulder straps (I'm short too, so...), lined exterior pockets and a different zippered pocket. The additional seam then was used to add some piping. I like it that way!  

Julie

Auf der anderen Seite habe ich noch eine "normale" Tasche in der Naht angebracht, die sich netterweise auch hinter einer Paspel verbirgt. Zwar von mir schlau geplant ist diese Art der Innentasche doch noch ausbaufähig, ich weiß. Im Prinzip bin ich allerdings zufrieden damit. Zumindest isses ansehnlich. ;)
Beim nächsten Mal ändere ich noch die Länge der Gummibänder, die habe ich nämlich zu lang geschnitten. Wenn die Taschen offen sind, muß das Band nicht 3 - 4 cm länger sein. Nö.
On the other side there's a "normal" pocket in the seam, which hides behind another piece of piping. Though I planned it (clever me!) this way I am aware that it could look better. But I'm satisfied with how it turned out anyways. At least it looks nice ;)
Next time I would shorten the elastic cords, I think I've made them too long.

Fazit: Der Schnitt ist wirklich empfehlenswert. Toll geschrieben und gut nachvollziehbar.
Julie ist sehr vielseitig, man kann prima damit spielen (schaut euch mal die anderen Versionen an, da seht ihr's!). Leider hatte ich keine Zeit dazu, aber vielleicht werde ich meiner Mutter mal eine Julie verehren und dann.... tja... dann muß ich mal sehen, was man da noch alles machen kann.
Conclusion: A wonderful and highly recommendable pattern. I dare to say that it's do-able even if you don't speak/read german. 
I didn't have enough time to play with Julie, but maybe I will make one for my mom and then I may see what else is possible with this pattern.

Was ICH nun mit der Riesentasche mache?
Ganz einfach:
URLAUB!
What I'm going to do with this huge bag?
Very simple:
VACATION!

Julie

Alle Bilder wie immer [hier].
All pictures [here], as usual.

Wenn ich dann meine Jacke noch fertigkriege, dann wäre meine Abreise gesichert...
Now if I manage to finish my jacket my vacation would be perfect... 

Ich wünsche Euch einen schönen restlichen Juni, wir sehen uns dann im JULI wieder!
See you in JULY! 

xo,

... might as well KNIT

4. Juni 2009
Even when there's been no time for sewing lately, I managed to squeeze in to knit a few rows while watching the news in the evening.
Auch wenn nicht viel Zeit zum Nähen bleibt, kriege ich doch immer einige Reihen gestrickt, bevor ich abends ins Bett falle. 

Dexter by ZephyrStyle

Meet Dexter (Ravellers [click here]).
He really gave me a hard time with the colorwork section on the lower body, but now I'm through this and even done with the left sleeve.
Begrüßt bitte Dexter (Raveller [klicken hier]).
Er hat mich wirklich Nerven gekostet mit dem ganzen FairIsle-Gestricke am unteren Jackenrand, aber jetzt hab ich's ja geschafft und bin sogar durch mit dem linken Ärmel.

Dexter continued

So far I am pretty satisfied, though of course my colorwork could be better. I hope the slight irregularities will block out well.
Late last night I finally decided that I am NOT going to knit the other sleeve as indicated, as I'll have to carry the contrasting color around the half sleeve before the next colorwork section begins. I could never possibly get the tension to be okay with that!
So I'll simply work the sleeve with a different colorwork-pattern. I stayed up even longer and managed to get a chart done, hoping that it will work out fine and maybe even look good ;)
Soweit bin ich ganz zufrieden damit, obwohl natürlich der zweifarbige Teil besser sein könnte. Hoffentlich geben sich die kleinen Unregelmäßigkeiten im Stichbild, wenn ich das ganze Teil erstmal gespannt oder gedämpft habe.
Spät gestern Abend kam ich dann noch auf die Idee den zweiten Ärmel NICHT so zu stricken, wie es eigentlich in der Anleitung vorgesehen ist. Nein, ich werde die Kontrastfarbe NICHT quer über den halben Ärmel "mitlaufen" lassen, denn das wird ein Desaster, was die Spannung angeht.
Also war die einfachste Lösung, ein anderes Muster zu nehmen. Noch später gestern Nacht hab ich dann ein Chart gemalt und bin (augenblicklich zumindest) guter Dinge, daß das funktionieren wird und hoffentlich auch gut aussieht ;)

Keep fingers crossed that this jacket will be finished in time for my vacation!
Bitte Daumen drücken, daß ich die Jacke bis zu meinem Urlaub fertigbekomme!