FF - Frohes Fest!

23. Dezember 2010
Weihnachtsbaum 2010
"Die besinnlichen Tage zwischen Weihnachten und Neujahr haben schon manchen um die Besinnung gebracht."
(Joachim Ringelnatz)

...trotz meiner langen Abwesenheit (schon wieder...) wünsche ich Euch auf diesem Wege ein besinnliches, ruhiges, schönes Weihnachtsfest - oder was immer ihr alternativ feiern solltet. Laßt es Euch gutgehen und kehrt dem Streß mal den Rücken!
...in spite of my long absence (again...) I wish all of you a merry & peaceful christmas (or whatever you celebrate alternatively)! 
Hier gab es leider in letzter Zeit wieder mehr davon als geplant, da Veränderungen ihre Schatten bereits seit längerem vorauswerfen. Dazu aber demnächst mehr, jetzt ist erstmal WEIHNACHTEN.

Frohe Festtage!!! ♥
Happy Holidays!!! ♥

Und bevor ich es wieder vergesse: Der Kalender hat seinen Weg zur neuen Besitzerin gefunden, allen anderen, die jetzt leider nicht gewinnen konnten, sei der Amazon-Link aus dem entsprechenden Postin ans Herz gelegt. ;)
To have it mentioned: The calendar has found its way to its new owner.
If you're interested in one, feel free to use the amazon-link in the related posting ;)

Pinguine. Im Dutzend billiger!

10. November 2010
Es ist nicht Sonntag sondern Mittwoch, aber nichtsdestotrotz: Pinguine.
It's not sunday but wednesday, but here they come: The penguins of the week. 


Penguin Mosaic

Nicht viele, aber wichtige.
  • Geburtstagsfeier bei meiner Schwester.
    Glücklich, daß wir diesen Geburtstag feiern konnten.
  • Völlig unerwartet, unverdient und aus heiterem Himmel kam ein Buch von Tini bei mir an - Danke!
    Ich werde berichten, wie es war! ;)
  • Ebenso unverdient und überraschend: Ein Strickmuster von Yasmin - Leute, ich bin ganz platt.
    Wenn man so liebenswert behandelt wird, obwohl man sich rar gemacht hat bzw. immernoch macht (Entschuldigung!), kriegt man ein ganz schlechtes Gewissen...
    Gefreut hab ich mich natürlich trotzdem! :)
  • Ich habe mich mal ganz frech getraut und etwas bei einer Zeitschrift eingereicht. Es ist angenommen worden und nun sitze ich mehr oder minder auf glühenden Kohlen, ob es denn nun wirklichtatsächlichwahrhaftig etwas wird... ob es ankommt, gefällt, etc.
    Mehr kann ich dazu noch nicht sagen, es kann ja alles noch kippen, aber allein die Tatsache, daß mein Entwurf überhaupt in Betracht gezogen wird, ist schon ein Pinguin für mich. Den wollte ich einfach teilen, weil's mich so wahnsinnig gefreut hat!
Not many, but important ones.
  • My sister had her birthday party.
    We're incredibly happy and thankful for being able to have this party.
  • Totally unexpected a book was sent to me: Thank you, Tini!
    I'll tell you how it was! ;)
  • Just as unexpected: A knitting pattern from Yasmin - Thanks!
    I really get a bad conscience for being treated so nicely after I've been absent and a more than lazy mailer all those past months!
  • I gathered all my courage and made a submission for a magazine. It has been accepted and now I'm a nervous wreck for some reason, wondering if this really happened, if this could be true at all...
    I cannot spill the beans because it's not totally "safe" yet, but I am happy that my design has been taken into consideration at all, and I wanted to share my joy.
    No matter what happens - for me, that's a penguin.

Die schönen Bilder auf dem Mosaic sind ja leider nicht von mir, und so muß ich auf das Originalbild verweisen, von wo aus auch die jeweiligen Fotografen bzw. Künstler verlinkt sind, falls jemand da genauer hinschauen möchte.
Sind die vielen verschiedenen Pinguine nicht knuffig?! XD

Don't you just love all the penguins in the mosaic?! XD
If you're interested in the photographers/artist who took these wonderful pictures, please visit the original on flickr, where every picture is linked.

 
Ich hoffe, ihr hattet in der vergangenen Woche auch ein paar Pinguine zu verzeichnen - und wenn es nur sonnige Tage waren (wir hatten zwei davon)!
 
Hope you had some "penguins" last week, too - even if it was just a sunny day (we had two of them)!

Link, Link!

8. November 2010
Weil's mir im letzten Jahr so gefallen hat, möchte ich dieses Jahr den Link für die "Handmade Holidays" bei Sew,Mama,Sew! gerne rechtzeitig VOR den Feiertagen mal posten, obwohl man die durchaus ganzjährig brauchen kann.
Last year I did find the "Handmade Holidays" at Sew,Mama,Sew! VERY helpful, so I thought I'd share the link just in time before the holidays (though it's useful throughout the year). 

Photobucket

Vielleicht findet jemand seine Inspiration für die üblichen "oh-Gott-was-schenk-ich-denn-dem/der"-Fälle dort.
Gesundheits- und handbedingt ist bei mir ja in diesem Jahr mit "handmade" wohl nicht viel drin, aber mal abgesehen von vielen Tutorials werden täglich auch Anregungen zum Kaufen gepostet. Auch die sind meist "Handmade" und todschick! ;)
Maybe you'll find some inspiration for all those persons you don't know what to gift.
Due to my state and the hand there won't be much "handmade" this year on my side, but they also share tips and hints for handmade things to BUY, and those are nice, too! ;)

Viel Spaß beim Schauen!

Have fun looking around there!

IN und OUT?

5. November 2010
Gott sei Dank sind wir "IN".
Ich persönlich bin "IN", seit ich neun Jahre alt bin. Ein echter Trendsetter halt.
Handarbeitstechnisch frühreif, sozusagen. ;)
Nicht auszudenken, was wir sonst tun würden, wenn Handarbeiten nicht IN wäre!
Uns langweilen?
Kochen?
Gar putzen???

Nein, im Ernst - ich finde es ganz schön, daß es diese Sendung gab, denn sie war doch erfrischend und interessant und zeigt doch tatsächlich, daß Handarbeiten nicht nur "in" ist, sondern auch NIE wirklich "out" war. Mehr davon!

... Schön, daß wir schon IN waren, bevor es IN war. Oder so.

Und weil's so schön ist, gibt's was für die "in-crowd", nämlich ein Exemplar des "Sewing Calendars 2011", in dem ich auch wieder vertreten bin. (Nicht ohne Stolz wiederum in wunderbarer Gesellschaft und sogar mit drei Projekten - ich war ganz platt

Photobucket

Da ich zwei Exemplare bekommen habe, gebe ich eines gerne ab. Wer sich dafür interessiert, möge mir bitte einen Kommentar hinterlassen, die Auslosung gibt's dann am 17.November (Ja, da kommt vermutlich noch was zwischendurch, und es zählen ALLE Kommentare zwischen heute und dem besagten Datum, und zwar auf alle Postings im Blog).
Die Anleitungen sind natürlich auf englisch und sortiert nach Jahreszeit und den entsprechenden Feiertagen.
Wirklich eine tolle Sammlung, die Megan da wieder zusammengestellt hat - ich hoffe, es finden sich Interessenten dafür :)

I'm sorry, but there's no english translation for this posting.
It's about a german TV-show, showing "crafting is IN" and I am very happy having been "IN" so many years before, just like so many of you... ;)

I mean: What else should we have been doing? Cleaning???
...
;)

I have to apologize to my english readers for making a giveaway in the german posting only: I'm very, very happy to be included in the "Sewing Calendar 2011" with three of my projects and I'm giving away one of these calendars, but shipping the calendar to the US would cause more shipping costs than you'd actually pay when you buy this directly, so I decided to give it away to a fellow german sewer, hoping for your understanding.

Fleiß-ich

28. Oktober 2010
...war ich.
Okay, der Gag ist lahm (und nebenher auch noch geklaut), aber man nimmt, was man kriegt. ;)
Ein bißchen etwas ist geschafft:
I've been busy and really managed to get a few things done:

  Kreditkartentäschchen 

Neue schnuffelige Kreditkartentäschchen und ...
New colorful credit card cosies and...
 
Patchwork Mini-Schals

...schicke Halswärmer aus Wolle und Kaschmir.
Ehrlich: SCHADE, daß es keine "Fummelfunktion" am PC gibt, denn das Stöffchen ist wirklich traumhaft weich und kuschelig. schwärm
Genau richtig, wenn's jetzt mal tatsächlich ernst wird mit dem kalten Wetter!

...some lovely patchwork mini scarves made from a gorgeous wool & cashmere fabric.
Too bad there's no way to touch these via the internet, the fabric is SOOOO very soft and cosy, I could cuddle it all day long!

 
Außerdem gibt es ein Schnitt-Sparpack mit der ALMA-Tasche und der Stricknadelrolle, damit die Weihnachtsgeschenke auch rechtzeitig fertig werden ;)

Plus I've made a savings package containing the ALMA bag pattern and the knitting needle roll pattern, so all your christmas presents can be finished in time ;) 

Last but not least: Wie sollte es anders sein, alles zu haben im SHOP.

Last but not least: All these goodies are available at the SHOP


...zum Zweiten...

24. Oktober 2010
Nachdem es ja wie angekündigt sehr langsam vorwärts gehen wird und ein oder zwei Sachen noch nicht spruchreif sind bzw. länger noch nicht sein werden, fange ich einfach mal mit den Pinguinen an...
Because the things I've started aren't ready and others aren't ready to even tell, I thought some penguins would make a nice start... 
  • Danke für die ganzen netten Kommentare und auch Mails, die ich bekommen habe - es hat mich sehr gefreut zu sehen, daß ganz viele Leute diesen Blog noch nicht ganz aufgegeben haben!
  • Thank you for all the nice comments and mails I got - I really enjoyed seeing that so many people didn't give up this blog completely!
  • Mehrfach Zeit mit wichtigen Menschen verbracht, unter anderem beim Drachensteigenlassen.
  • Quality time, spent with important persons. Not only kite flying.  Drachen.
    Da war´s zwar sch***kalt und neblig, aber trotzdem schön. Vor allem natürlich die heiße Schokolade hinterher. It was damn cold and foggy, but nice. We especially enjoyed the hot chocolate afterwards.
  • Obwohl Pinguine eigentlich eher in südlichen Gefilden leben, kamen zu mir welche aus dem hohen Norden. Entsprechend der Jahreszeit und dem kommenden "großen Fest" in Form von HEXENHEULERN.
    Danke für die Leckerbissen, Louise!
  • Though penguins are known to live down south, I got some from the very north: Some HEXENHEULER (a salty liquorice) arrived at my doorstep.
    Thanks for the goodies, Louise!
  • Glück gehabt und zwei neue Meisen ergattert. Rot. Mal schauen, was draus wird. Stricken geht ja augenblicklich nicht (obwohl ich sündige), aber ich freue mich einfach schonmal über das Rohmaterial!
  • I was lucky to catch an update at the Wollmeise and got two new skeins of RED.
    Though I'm not able to knit right now, I enjoy having and planning what to do with them!
  • Saubere Fenster im Wohnzimmer.
    Für viele nichts Besonderes, für mich eine Riesenaufgabe, denn sie sind groß, hoch und zahlreich. Zwei Tage Putzaktion liegen hinter mir und nun genieße ich meine kurzfristig sauberen Fenster, um ein bißchen dem Herbst draußen zuzusehen.
    Alles ist plötzlich weniger neblig... ;)
  • Clean living room windows.
    For many people this might not be special, but for me it's a huge thing to clean them. They're wide, high and numerous.
    After two days of window cleaning I now enjoy looking outside at the autumn leaves.
    Turned out the weather is actually less foggy than I thought... ;)
    O trübe diese Tage nicht... 
Falls es noch nicht klar ist: Ich persönlich mag den Herbst ja sehr gerne... 
I don't know if I've said it before, but I love autumn... 

Für den Neuanfang doch gar keine SO schlechte Ausbeute. Und?
Habt ihr selbst auch Pinguine in der letzten Woche gefunden? 
For a new start I think the penguins aren't that bad. Did YOU find any penguins within your week?

Spinnweben & Staub.

14. Oktober 2010
Der Blog hat Spinnweben angesetzt...
The blog is cobwebbed... 

"No spring nor summer beauty hath such grace...

Ist es tatsächlich schon ein halbes Jahr her?
Die Zeit verfliegt im wahrsten Sinne des Wortes.
Zeit, ein bißchen aufzuräumen. Abzustauben und die Spinnweben zu beseitigen.
Did half a year already went by since that last posting?
Time flies. Literally.
Time to clean up, to wipe off the dust and to get rid of the cobwebs.


Ein bißchen habe ich damit schon angefangen, bei manchen Sachen bin ich mir nicht ganz sicher. Sogar über einen kompletten Neustart des Blogs habe ich nachgedacht, aber irgendwie gehören sowohl die alten Einträge als auch die grottigen Bilder wohl einfach zur Geschichte des Blogs und natürlich zu mir dazu, da ist es gar nicht so leicht, einen Schnitt zu machen: Wo das Neue anfangen, wo das Alte aufhören?

I've already started, but I'm not completely sure about some things. I've even thought about starting completely new. A new blog, all shiny and clean. But I am aware that those old postings and all those old and ugly pictures are a part of the story of this blog, and even of my own history.
It's hard to make a cut: Where to begin the new, where to cut off the old?

 
In der nächsten Zeit werde ich versuchen, anzuknüpfen.
Ich danke denjenigen für ihre Geduld, die mir die Treue gehalten haben und muß diese noch ein bißchen weiterstrapazieren - es wird langsamer weitergehen als vielleicht gewünscht oder gewohnt.

In the near future I'll try to tie in with what I left here. Thanks to those who were patient and kept faith with this blog. I might have to ask for even more patience - things will go slowlier than wished for.
 
In diesem Jahr wollte ich Pinguine sammeln. Gefunden habe ich leider auch Eisbären, die die Pinguine zerfleischten (ich bin mir der räumlichen Trennung von Pinguinen und Eisbären bewußt, aber ein anderer Vergleich fällt mir gerade nicht ein...). Trotzdem - oder vielleicht gerade deshalb - wird es auch in dem Bereich weitergehen.
In dem Zusammenhang möchte ich mich auch bei den wenigen Mitwissenden bedanken, die an mich und meine Familie gedacht haben. Die in beiden Fällen (ein Unglück kommt ja bekanntlich nicht alleine) Unterstützung oder Verständnis signalisiert haben. Nicht immer war es möglich, angemessen darauf zu reagieren, aber "angekommen" ist alles.

This year I wanted to "collect penguins". Along with them I found some icebears who tore the penguins apart (I am aware of the physical separation of icebears and penguins, but I didn't find a better comparison right now...). In spite of this - or maybe because of this - I will pick up collecting the penguins.
In this regard I also want to thank those few people out there who were thinking of me and my family. Those, who sent support or sympathy our way in both cases (it's a known fact that if life kicks your back it'll also hit you in the face right afterwards...). I couldn't always get back to you in an appropriate way, but be assured that everything was happily "received".

 
Jedenfalls wird der Blog nun abgestaubt, entrümpelt, erneuert (doch ein neuer???), was auch immer. Ich denke, daß es soweit ist. Es geht weiter - so oder so! :)

Anyways, the blog will be cleared out, cleaned up and renewed (or do I need a new one???), whatsoever. I think it's time. Life's going on - if you're ready or not! :)
Herzlichst, Frau Vau

Bis auf weiteres...

8. März 2010
...wird hier nicht gepostet.
Aufgrund eines familiären Notfalls fehlt Zeit und Stimmung, Lust und überhaupt alles, um sich um so lapidare Dinge wie den Blog oder Handarbeiten zu kümmern.
Mit diesem Posting möchte ich lediglich Nachfragen vermeiden.
Danke.

*************

Until further notice this blog will be silent.
We had a family emergency and so there's a lack of time and sense for minor things like blogging or crafting.
With this posting I want to avoid requests of all kind.
Thank you.

Kornblumenblau: Haruni

5. März 2010
Das (stark verspätete) Weihnachtsgeschenk für meine Mutter, die eigentlich immer eine der zuletzt Beschenkten ist, wenn es um meine selbstgemachten Sachen geht.
Liegt wohl zum Teil auch daran, weil sie immer Verständnis hat...
  

The (much belated) christmas present for my mom, who always is the last to get stuff, because she always is the one who "understands".

Haruni von Emily Ross @frauvau.blogspot.de

Muster: Haruni by Emily Ross.
Garn: Wollmeise sockyarn (100% Merino superwash); Farbe "Kornblume" (WD)
Genadelt auf 4.5 mm Rundstricknadeln.

Pattern: Haruni by Emily Ross.
Yarn: Wollmeise sockyarn (100% Merino superwash); colorway "Kornblume" (WD)
Knit on 4.5 mm circs.


Haruni von Emily Ross @frauvau.blogspot.de

Ein echtes Strickvergnügen.
Freude, daß es fertig ist.
Und wirklich schön!
Farbgenuß.
Freude beim Verschenken.

Fun to knit.
Happy to have it finished.
Satisfied with the outcome.
Loving the color.
Liked giving it away.

Und das Beste dran: Meiner Mutter gefällt's! ^-^
But the best thing is: My mom likes it! ^-^

Fazit: Meine Mutter hat jetzt 'ne (Woll-)Meise, und ich wohl Schwein! ♥
Mehr Bilder auf Ravelry & flickr.
Lucky me! ♥

More pics on Ravelry & flickr.

Der Quilt.

2. März 2010
Bevor hier jemand meint, ich stricke nur noch: 
Just in case you were wondering if there's anything else but knitting over here: 

Detail
Nein.
Gibt schon außer Job und Haushalt und "laß-mich-auch-mit" schon noch etwas anderes, aber das Nähen läuft in letzter Zeit etwas schleppend.
Zu viele Ideen, aber zu wenig Zeit und Organisationstalent, sie alle umzusetzen. Oder auch nur EINE mal zu verfolgen. Ich sollte einen Kurs für Organisation im Alltag machen oder sowas.

There still is some sewing...
Though I rarely find the time to sew besides the Job, the household and all the other family-related things that I have to squeeze into my days.
I have far too many ideas, but too little time and definitely no organisational talent to get them done.
Or to concentrate on ONE. I really should take a class about "organising life" or something like that.


Immerhin ist der schon lange gut abgelagerte Quilt für meinen Neffen endlich fertig 
At least the quilt for my nephew which I started a long time ago is finished. 

Front

und auch schon in Benutzung. 
And in good use already.

Ians Quilt

Das, was da so unter der Decke versteckt lieg und winkt, ist übrigens der neue Besitzer... posieren ist nämlich nichts für einen "großen Jungen". ;)
The little person hiding under the blanket, waving at you, is the nephew... because posing for a picture isn't appropriate for a "big boy". ;)
 
Die Stoffe sind teilweise aus der "Dick and Jane"-Serie von Michael Miller, teilweise aus meinem eigenen Fundus. Hauptsache bunt!
 
Fabrics are from my stash and from Michael Miller ("Dick and Jane" collection).
They just had to be colorful!

 
Das Quilten war dann leider nicht so ganz problemlos, und von meiner ursprünglichen Idee, die ganze Decke großflächig mit Kringeln zu bedecken, mußte ich dann doch ablassen. Das Teil unter der Nähmaschine entsprechend frei zu bewegen war ziemlich unmöglich, also habe ich Block für Block gequiltet.
Nicht perfekt, aber es sieht auch nicht wirklich schlecht aus und meinem Neffen gefällt's, das ist die Hauptsache...

Quilting didn't went as I had imagined, so I had to switch from my original swirls-all-over-design to a block-by-block design. I simply couldn't handle the quilt under my machine...
It's far from perfection, but it also isn't that ugly and the nephew likes it, so I'm fine...

 
Das Schrägband ist dann - natürlich - hübsch brav per Hand angenäht. Gefühlte 5 Kilometer Handstiche. Hat aber irgendwie doch Spaß gemacht :)

The bias-binding then was hand-sewn to the quilt. Good girl. Making it the "right way"...
It felt like 5 kilometers of stitching, but was kind of fun anyways.
I almost enjoyed it... :)

 
Mal sehen, was dann als Nächstes kommt...

Now - we'll see what's up next,

Immer wieder Sonntags....

28. Februar 2010
lalalalaaaaa...
...kommen die Pinguine. 
Sunday again, time for the "penguins of the week".

  • Frühling auf dem Vormarsch!
    So sehr ich den Schnee genossen habe, so sehr freue ich mich jetzt über das erste zaghafte Grün in meinem Garten und über die ersten Weidenkätzchen.
    Längere Tage, etwas wärmer. Schön!
    Immer wieder neu, jedes Jahr.
  • Seems like spring is coming!
    As much as I enjoyed the snow (and we had LOTS of snow), as much I do enjoy the very first green in my yard and the first catkins to be seen.
    Days are getting longer and a bit warmer already.
    Love this annual renewal!
  • Ians Quilt ist endlich fertig und ausgeliefert, Bilder folgen.
    Hat mich sehr gefreut, daß sich "der kleine Schatz" gefreut hat.
  • Ians quilt is finally finished, pics to come.
  • Meine Marie Claire Idees kam an!
    Das klingt nun nicht so besonders aufregend, aber von 8 Ausgaben in 2 Jahren kamen tatsächlich nur 4 (!) auch tatsächlich bei mir an. Zwei wurden mir nach Wochen nochmal zugestellt, zwei fehlen komplett.
    Die Auslieferung dieser Zeitschrift läuft in D leider immer über die gleiche Firma, auch, wenn man über verschiedene Stellen das Abo abschließen kann - nicht zu empfehlen, sorry (und bevor jemand fragt: Nein, hier gibt's das NICHT am Bahnhof oder so. 60 km einfache Fahrt Minimum zur nächsten Kaufmöglichkeit. *grmpf*)
  • My Marie Claire Idees arrived!
    Doesn't sound like a big deal, but with a subscription of which only 4(!) of 8 issues arrived, it IS a big deal. 
Warum es das schon war?
Ganz einfach: Die restliche Woche läßt sich in wenige Worte fassen: Notaufnahme, Heizungsausfall, idiotische, selbstgefällige Bürokraten-Sesselpupser und extrem "freundliche" Mitmenschen sowie die Urlaubsplanung berufsbedingt in Gefahr.
That's it for this week.
So little?
Yes.
The rest of the week can be roughly outlined with: emergency room, idiotic, self-pleased bureaucratic office-sitters, extremely "friendly" fellow human beings and the planned vacation at risk.

Von daher: Nächster Versuch, bitte! Die vergangene Woche kann man dann wegen mir ruhig löschen.

So I'm open for another try. As far as I'm concerned, last week could be deleted.

"Gartenarbeit" ;)

24. Februar 2010
Ich muß doch mal weiter die Gärten abarbeiten, die ich noch nicht gezeigt habe.
An dem Tag, an dem wir Glendurgan besuchten (Ihr erinnert euch? Der einzige Regentag unseres Urlaubs...), haben wir auch Cotehele angesehen.
Meiner bescheidenen Meinung nach einer der schönsten und interessantesten Gärten. 
I really have to continue to show you the gardens I haven't shown yet.
On the same day we visited Glendurgan (Remember? The only day with pouring rain...) we also visited Cotehele.
Imho one of the most beautiful and loveliest gardens ever.


Cotehele

Das Bild ist eine 180° Ansicht vom kleinen Rosengarten und man sollte sich wirklich die Zeit nehmen, das "in groß" anzusehen.
Wie gesagt: An dem Tag hat's teilweise geschüttet wie aus Eimern.
 
The picture shows a 180° of the rose garden - you really should take the time to view this "full size".
I already mentioned that we had several rainstorms on that day, but nevertheless it was amazing.


Cotehele

Nichtsdestotrotz war's traumhaft.
And yet it was beautiful...

Peephole.

Einfach hübsch...
Während sich auf der hinteren Seite des Hauses ein weiterer Garten mit Teich sowie der Küchen- und der Obstgarten anschlossen, lag unterhalb des Rosengartens ein riesiger (und ich meine RIESIGER) Wald. Oder Park. Oder wie auch immer man den Wildwuchs nennen möchte. Es war einfach toll, da durchzulaufen...
Oh, und hinter dem großen Obstgarten gab's dann auch einiges an Kunst zu sehen, alles schön in die Natur integriert. 
And while there were another garden with a pond, a cute kitchengarden and an interesting orchard on the back of the house, there was a huge (and I do mean HUGE) woodland below the roseyard. Or a park. More a jungle. Or whatever you want to call it. It was stunning and I really enjoyed walking there.
Oh, I shouldn't forget to mention that they had lots of artwork, all nicely integrated in nature right behind the orchard.


Orchard

Ich hab ja einen besonderen Faible für Fenster, Türen und sonstige Durchgänge - auch der wurde mehr als gut bedient. 
I couldn't complain not fining enough satisfaction for my soft spot for windows, doors and other "archways".

Great wide open.

(Das ist übrigens Herr Mad, den ich da so dekorativ plaziert habe.) 
(Yes, this is Mr. Mad who poses so very decoratively here.)
Und wie immer war's einfach GRÜN.
And - like usual - it was GREEN. Lots of GREEN.
 

Raindrops
Habe ich eigentlich schonmal erwähnt, daß ich GRÜN liebe???

Did I ever mention I love GREEN???


Alle Bilder von Cotehele [hier].

All pictures of Cotehele can be found [here].

Pinguine der Woche, Teil 7

21. Februar 2010
In diesem Posting sind ein paar Bilder vom Urlaub für Euch, und von *mindestens* ZWEI Leuten will ich ein "OMG, das ist doch..." hören.
A few more pictures from our vacation this week... Maybe some of you recognize this view:
I have to think about my "penguins" today...

Montacute House

Heute muß ich überlegen... was war denn letzte Woche so gut?

Montacute House
Irgendwie ist die Woche an mir vorbeigeflogen, ohne daß ich sie bemerkt habe.
Liegt wohl am Alter ;)
Somehow the week flew by, I didn't even recognize it.
Must be because I'm getting older ;)
  • Zwei wunderbare Spaziergänge mit den Hunden. Bei SONNENSCHEIN!
    In der Tat gab es diese Woche gleich zweimal Sonne - sie hat wohl gedacht, daß sie das schonmal auf Vorschuß macht, denn seitdem ist's hier recht schattig... ;)
    Two wonderful walks with the doggies. Sunshine. Almost springlike!
    Though she didn't show up since then.
    Even more snow today.
  • Abendessen mit lieben Freunden.
    Lecker Essen, Urlaubsplanung vorangetrieben. So wie's aussieht fahren wir nämlich dieses Jahr nicht alleine weg. Mal sehen.
    Dinner with good friends.
    Yummy food, making plans for our vacation. Looks like we won't travel alone this year.
  • Nochmal Urlaubsbilder vom letzten Jahr gesichtet. HACH! *schwärm*
    Deswegen gibt's auch nochmal welche auf die Augen, logisch.
    Gone through the pics from last year again. *sigh*
    So beautiful!
    That's why you get to see more.

  • Ein Projekt fertig, viele liebenswerte Komplimente dafür bekommen - ich danke Euch! ♥
    Finished a project and got many lovely compliments about it - Thank you! ♥
  • Quilten abgeschlossen. Was für eine Erleichterung!
    Der Quilt selbst ist leider noch nicht fertig. Ich habe die Zeit unterschätzt, die man für das Annähen des Schrägbandes braucht. Von Hand, versteht sich.
    Als ob ein 3jähriger darauf Wert legen würde... (Nein, vermutlich nicht, aber ICH!)
    Finished quilting Ians blanket. Woo-hoo!
    The quilt itself isn't finished yet, seems like handsewing the binding takes up more time than I had planned. Still want to finish it "the right way", though I don't think a 3yr old will care. But I do.
Das sind recht wenige Pinguine?
Naja - wie gesagt: Die Woche ist nur so vorbeigezischt. Wupp - weg war sie.
Deswegen so hübsche Bilder heute ;)
Not enough "penguins"?
Well - I told you: time flew!
That's why I do show some pictures today... 

Montacute House

Wem's jetzt noch nicht eingefallen ist, woher er/sie das kennt: 
You still don't know if you recognize the place?
 
Montacute House

Immernoch nicht?
No?

[HIER] die Infos zu Haus und Garten und [HIER] die Lösung (und wer nun meint, das zweite Bild dieses Links auch zu erkennen: Ja!)
England um ein paar Bilder ergänzt: hier.
[HERE] are all infos about the house and the garden, and [HERE] the solution (and if you think you also recognize the second picture of the latter link: Yes!)
Our vacation pictures, updated: here.

Wir lesen uns dann nächste Woche! 
See you next week!

Spring Leaves

16. Februar 2010
Achtung: Bildlastiges Posting heute! ^-^
Dafür gibt es aber auch eine ANLEITUNG für euch! ♥
Ich habe Euch am Sonntag schon einen kleinen Teaser vom neuesten FO gezeigt, und jetzt darf ich es (nicht ganz ohne Stolz) auch in seiner ganzen Pracht zeigen: Spring Leaves.
Be alarmed: Picture-heavy content today! ^-^
But at the end, you'll get a PATTERN! ♥
I've already shown you a little teaser of my latest FO, and now I can (pretty proudly) present: Spring Leaves.
Spring Leaves - Ein Strickmuster @frauvau.blogspot.de
Falls das nun jemanden an irgendwas erinnert: Stimmt, das ist eine modifizierte, rechteckige Version von "Gail (aka Nightsongs)".
Ich bin ja nun nicht so wirklich der Typ für Dreieckstücher, aber ich hab mich in dieses Blattmuster verliebt.
If this reminds you of something: Yes, it is a modified, rectangular version of "Gail (aka Nightsongs)".
I'm not much of a triangular shawl wearer but loved the look of the leaves in this pattern. 

Spring Leaves - Ein Strickmuster @frauvau.blogspot.de
Die sind SO schön!!!
Also habe ich die Designerin (Jane Araujo) kontaktiert und angefragt, ob eine rechteckige Version geplant ist. Das war nicht der Fall, und sie hat mir dann sogar vorgeschlagen, die notwendigen Veränderungen doch einfach selbst zu machen und das Ganze dann als eigenständiges Muster bei Ravelry einzustellen.
Wie nett ist das denn!?! 

Such beautiful leaves!!!
So I contacted the designer (Jane Araujo), asking if she planned a rectangular version of this stole. She didn't, but offered me kindly to make modifications to her pattern as needed and to put it up as an independent pattern on Ravelry.
How generous is this!?!

Sonntag. Oder war noch was?

14. Februar 2010
Die Zeit vergeht wie im Flug...!
Diese Woche das persönliche Highlight: Kindertheater mit dem Neffen.
Time flies...!
My personal highlight this week: Theatre with the nephew.

Ritter Rost

Wer die abgebildeten Figuren kennt, weiß auch, was wir gesehen haben.
Schön war's!
Knuffige Geschichte, ganz ohne Krach-Peng-Bumm und Geschrei. Dafür mit Gesang.
Hat uns beiden gefallen. ;)
Those who know the pictured ... hm.... "Persons" will know what we've seen.
We really enjoyed this both! ;)
No action, no explosions, no crying. But lots of music.
To say it short: Made for children.

Ansonsten:
  • Gail fertiggestrickt und die Änderungen für meine Version notiert. Demnächst mehr.
  • Wolle gewickelt für's nächste Projekt:
    Verspätetes Weihnachtsgeschenk für meine Mutter.
    Leider muß ich seit gestern schon wieder "langsamer" machen, aber das macht ja nix. Zu spät isses eh.
  • Noch mehr Schnee!
  • Noch mehr Geschenke! Danke Tini für die "Verlängerung"! ♥
  • Material für eine neue Tasche bekommen.
    Wann die genäht wird, weiß ich jetzt noch nicht, aber immerhin ist das Material schonmal da
Some more small highlights:
  • Finished knitting "Gail" and made some notes about my modifications. More to come.
  • Wound yarn for the next project: The christmas present for my mom. Obviously late, but since yesterday I have to slow down again, so I don't mind much. Too late is too late, and she won't mind a week or two more.
  • MORE snow!
    I can't remember a winter with so much snow!
  • More presents! Thanks Tini for extending the joy! ♥
  • Got materials for a new bag.
    Though I don't know when I will sew it I already have everything handy to be able to begin whenever I want.
'n ganz kleiner Teaser für Gail kommt hier auch noch (man beachte den Schnee!): Here's a little teaser for Gail (please pay attention to the SNOW!):
Snowy Stitches

Eh. Ihr habt nicht gedacht, daß ihr jetzt schon alles zu sehen kriegt, oder?!
You didn't expect to see it completely right now, did you?!

So. Und nun muß ich mal was Sinnvolles tun. Wenn ich Glück habe, kriege ich im Laufe der Woche Ians Quilt endlich mal fertig. Peinlich genug isses ja nun schon...   
Now... off to do something useful. If I'm lucky Ian's Quilt will be finished by next week. Took long enough. Shame on me...

Einen schönen Sonntag Euch allen!  
Have a nice sunday!  

PS: Wer sich über ein fehlendes Blumenfoto wundert: Ich hab mir diese Woche keine gegönnt, denn die Dinger waren doppelt so teuer wie sonst. Muß an dem überflüssigsten Feiertag aller Zeiten liegen. *gnarf*  
PS: No flower picture this week. I didn't buy flowers because they were twice as expensive. Must be this absolutely superfluous "holiday" no-one needs...

Geladen! oder: Ladestation für Handy und Co. selbstgemacht!

11. Februar 2010
Wer mich kennt, weiß: Ich regiere das Chaos.
Und obwohl ich nicht wirklich ordentlich oder durchorganisiert bin, machen mich manche Sachen ganz wuschig. Kleinigkeiten wie rumliegende Fernbedienungen beispielsweise.
Ein weiterer Mißstand, mit dem ich lange leben mußte, waren die Handy-Fußangeln.
Ah, ich sehe Unverständnis in den Augen meiner werten Leser.
Die Sache ist eigentlich ganz einfach: Unsere Steckdosen liegen nicht auf Lichtschalterhöhe, sondern generell knapp über dem Boden.
Da die meisten belegt sind oder eh hinter einem Schrank liegen (und dort auch belegt sind), sind die einzig freien Steckdosen die, die direkt neben den Türen angebracht sind. Die "Staubsaugersteckdosen".
Wenn nun ein Handy (oder ein Digicam-Akku oder die DSLite) aufgeladen wird, muß natürlich der Stecker in eine solche Dose eingesteckt werden, das Handy wird (dekorativ!) im Zeitschriftenständer oder auf dem Schränkchen plaziert und das Kabel liegt fröhlich durch die Gegend, immer bereit, sich dem ahnungslosen Passanten um den Fuß zu wickeln und ihn so zu ungeahnten sportlichen Höhen zu führen.
Klar, man *könnte* es zusammenbinden, aber das wäre ja mit Arbeit verbunden. ;) 
Those knowing me also know: I rule the chaos.
And though I'm not one of these organized, flawless women, it's mostly small things that make me nervous. Small things like remotes laying all around, to name just one.
Another "small thing" I had to live with a long time were cables. Mantraps.
Most likely you won't understand what I'm talking about.
It's very simple: The socket in our house aren't up where the light switches are but more down, just a tiny bit above the floor.
Most of them are in use or behind a cupboard (and also in use), so the only free sockets are those I use for the vacuum: Those right beside a door.
Now... when a cellphone (or the digital camera or the DSLite) need to be recharged, these sockets are used.
The cell phone is thrown (decoratively!) in the newspaper rack or on the cupboard, and the cable happily "floats around" on the floor, ready to attack the innocent passerby, leading him (or her) to new athletic heights.
Well. One *could* tie the cable together, but that would need lots of effort. ;)



Also hab ich dem abgeholfen und mir eine Ladestation genäht.
Schlicht, einfach, effektiv.
So I decided to put this to an end and sewed a CHARGING STATION.
Simple, yet effective.

Charging Station / Ladestation
An dieser Stelle darf ich mich mal selbst loben: Prima Teil, das!
UND es sieht noch gut aus, so ganz nebenher. Gefällt sogar Herrn Mad sehr gut. Er hat sogar schon getestet, ob SEIN Handy denn da auch reinpaßt. ^-^

And I really like it!
It does its job AND looks good! Even Mr. Mad likes it and he immediately tried if his cellphone fits in there too. ^-^

PinKuine

9. Februar 2010
Schon wieder zu spät, schon wieder eine Woche vorbei, schon wieder das (schon vorbereitete) Tutorial nicht fertig, schon wieder nichts Gescheites getan, schon wieder... kleine Glücke in einer sonst durchaus "streichbaren" (will sagen: fürchterlichen) Woche. 
Again: too late. Again: a week gone. Again: didn't finish the tutorial. Again: nothing "real" finished. Again... little blessings in a (otherwise horrible) week. 

pink!
  • Ein SONNtag. Mit Sonne. Samstag zwar kein Sams, aber man kann wohl nicht alles haben.
    Und ein ganzer Tag strahlender Sonnenschein (der erste seit zwei oder drei Wochen!) ist auch was wert. Schön!
    Wir haben direkt draußen unseren Wochenend-Cappuchino getrunken. Auf der Terasse. Zwar in Mantel und die Füße im Schnee, aber toll war's trotzdem!

    A SUNday. With SUN.
    A whole day, the first one for two or three weeks now. Beautiful!
    Sitting on the terrace, drinking cappuchino.
    Coats on, feet in the snow, face in the sun.
    Perfect!
  • Besuch von lieben Freunden. Kuchen.
    Tee aus einer ganz speziellen Tasse.
    Und wer zählt schon Kalorien, die Hosen haben Stretchanteil.
    A visit from dear friends. Cake.
    Tea from a special cup.
    And who counts calories - our trousers are stretchy!
  • Päckchen, e-mails und Karten. So viele, so schöne, so passende, so ICH-Dinge! *froi*
    Bilder folgen nach und nach, ich bin offensichtlich einfach zu lahm mit allem.
    DANKE ♥ an dieser Stelle meinen lieben Pinguinen!
    Parcels, e-mails and cards. So many lovely and beautiful things for ME!
    Pics to come - seems I'm kind of lame with everything right now.
    Many THANKS ♥ to all the kind penguins out there!
  • Urlaubsplanung. Noch nicht fertig, aber stetig in Arbeit.
    Gen Norden. Natürlich. :)
    Planning our vacation. Not finished yet, but we're working on it.
    We'll go north. Of course. :)

Und weil ich mich gerade so PINK fühle (pinkfarbene Tulpen auf dem Tisch, pinkfarbener DSLite in der Tasche), hier noch ein paar hübsche PINKe Bilder. Leider sind nur drei von mir, der Rest von Leuten, die tatsächlich schöne Fotos machen ;) 
And because I'm feeling PINK right now (pink tulips on the table and a pink DSLite in my bag), here are some pink favourites of mine. Unfortunately I can only pride myself with three of them, the rest is from obviously more talented people:

 Pink!

Bis demnächst - und nicht vergessen: fleißig mitzählen. Freier Eintritt, freie Einteilung. ;)
Paradlis hat schon fleißig die Werbetrommel gerührt und schon ein paar Leute "angefixt".
So muß es sein.
Kleines Glück für alle! ♥
 
See you soon - and don't forget to collect your own "little blessings".
No fees, no rules! ;)

Kleinvieh

1. Februar 2010
... macht auch Mist. ;)

Tatsächlich schon Woche 4?
Wahnsinn, der Januar ist vorbei.
Week four already?
I can't believe january is over already.


Snow

Die persönlichen Highlights der Woche:
Some of my highlights this week:  
  • Schnee. Und noch mehr Schnee. Ich LIEBE es. WINTER. Endlich gibt's seit Jahren mal wieder so einen richtigen Winter mit viel Schnee, nicht nur mit Drieselgraubraunwürgnaßkalteklig-Wetter.
    Zugegebenermaßen muß ich NICHT schippen, habe eine Garage und einen kurzen Arbeitsweg, wollte nicht wegfliegen oder sonstiges, allerdings muß ich ja täglich mit den Hunden raus, also hab ich schon auch meinen Teil "Negativ-Winter". Nichtsdestotrotz genieße ich es. Immernoch. :)
    Gut, die SONNE vermisse ich etwas. Einmal in drei Wochen ist recht wenig (die blöde Kuh könnte sich ruhig mal zwischendurch sehen lassen!), aber dieser eine Tag war wirklich herrlich...
    Snow. And then even more snow. I LOVE it. WINTER. Finally we got a REAL winter here. First time for years we got a winter with lots of snow, not just drowsy-wet-grey-whateveritscalled.
    I still enjoy it, though many people are through with the snow already.
    Okay, the SUN could come out a bit more often. ONE bright day in three weeks is a bit sparse. But the one day she came out to play was beautiful...
  • Natürlich ein dicker Pinguin: Die vielen netten ♥ Worte zum Kleid. Sowas gibt immer unheimlich Auftrieb, Danke!
    One big fat "happy penguin": Your lovely ♥ comments on my dress - THANK YOU! Boosts my moral. Immensely!
  • Eine "gut angekommene" Kleinigkeit. Mich freut das total, wenn jemandem das gefällt, was ich gemacht oder ausgesucht habe.
    A small thing, enjoyed by the recipient. Giving makes happy, and if the other end likes what you give it's even better.
  • Büro: Buchhaltung 09 fertig. Horrido!
    Leider geht's ja im aktuellen Jahr weiter, aber das letzte Jahr kann mich jetzt erstmal da, wo ich schön bin. *hüstel*
    Office: Finished the accounting for 09. Hooray!
    Unfortunately it will continue in 2010, but I surely won't waste another thought on 09.
  • Stoff für die Sommerjacke gekauft, Schnitt liegt bereit. Zeit fehlt noch, aber allein die Vorstellung der Kombi macht mich schon richtig froh :)
    Bought fabric for my summer coat/jacket, pattern is here already. I lack the time, but I'm happy just to think about making it :)
Tja.
Well.
 
Snow

Diesmal mußte ich ja nachreichen - das liegt einfach daran, daß wir am Wochenende ständig unterwegs waren und ich dann einfach keine Lust mehr zum Bloggen hatte. Kommt tatsächlich vor... ;)
The penguins are a little late this time, but we were constantly on the go this weekend, and when we got home I didn't feel like blogging...

Bis demnächst also!
See you soon!

Aufgerüscht

28. Januar 2010
Noch ein FO, das ich neulich schon erwähnt habe: Was Gestricktes.
Another FO I already mentioned now can be shown: The "Soft Steel Scarf".
 
Halsschmeichler


Strickmuster: "Just enough ruffles" von Laura Chau. (Nicht-Raveller klicken bitte hier).
Wolle: Lana Grossa "Royal Tweed". Grau. Stahlgrau. Einfach perfekt passend.
Gestrickt auf 5.5 mm Rundstricknadeln.
Langsam.
English Style.
Mit wachsender Freude.
Pattern: "Just enough ruffles" by Laura Chau. (non-Ravellers please click HERE).
Yarn: Lana Grossa "Royal Tweed", colorway grey. Steelgrey. Just perfect.
Knit on 5.5 mm circulars.
Slowly.
English style.
With joy.

Enough?!

Nicht für mich, allerdings.
Der Halsschmeichler ist bereits zu seinem neuen Besitzer gereist und hat dort ein schönes Zuhause gefunden.
Not for me, though.
It travelled to it's recipient and already found a loving home there. 

Fly! ;)

Offensichtlich ist er ganz glücklich darüber - ebenso wie ich! ♥
And the scarf is happy (obviously).
Just as me. ♥

Many Seams - Viele Nähte.

26. Januar 2010
Tadaaa!
Ich präsentiere (zugegebenermaßen nicht ohne Stolz) mein neues Kleid. 
Herewith I (proudly!) present my new dress. 
Many Seams - Viele Nähte.
Okay, KleidCHEN trifft's wohl eher, denn als ich das gute Stück endlich fertig genäht hatte, war die Länge (genau knielang) so gruselig, daß ich es nochmal um einen ganzen Zacken gekürzt habe.
Yes, it does run short. Because as soon as it was finished it was exactly knee-length, which looked awful on me. I'm simply too short to wear knee-length, so I shortened it by a few inches. 
Many Seams - Viele Nähte.
Hat jetzt so ein bißchen was von 60er-Jahre-Minirock-Revolte. ^-^
Now it has a touch of Retro-60s-Miniskirt-Revolution. ^-^ 
Die Schnitterstellung hat mich wörtlich gesprochen TAGE gekostet. War nicht ganz einfach, das alles so hinzupfriemeln, bis das auch tatsächlich "gepaßt" hat.
20 Teile zuschneiden und dann RICHTIGRUM aneinandernähen, nämlich links auf links, so daß die Nahtzugaben außen zu liegen kommen sollte man ja nicht als allzu schwer empfinden. Nein...
ABER wenn man aus Gewohnheit die Schnitteile hübsch auf die linke Stoffseite überträgt, spiegelt man ja das Ganze. Hm. Nicht weiter schlimm, aber mir ist das erst aufgefallen, als ich angefangen habe zu nähen (peinlich aber wahr...).
Das Nähen selbst war recht unkompliziert, es handelte sich ja um keine winzigen Eckchen oder so, und die gekochte Wolle hat sich schön verarbeiten lassen, da kann ich nicht meckern.
Pattern drafting took me days. Literally. It wasn't easy to make, but the outcome was worth the time.
Cutting 20 Pieces and sew them together with seam allowances turned towards the outside shouldn't be that bad. No...
BUT if you mark your fabric on the wrong side (because you always mark on the wrong side) you shouldn't be surprised to get a mirrored dress. (Shame on me, but I didn't notice that in advance...)
Sewing itself was pretty straightforward as there were no small pieces or difficult shapes, and the boiled wool was a dream to work with, I cannot complain. 

 
Ein paar Details aus dem Nähzimmer: 
A few details from my sewing room:
  • Die Grundlage für meinen "Walk" war ein Strickstoff. Tendenziell hätte ich also mit einer Jerseynadel gearbeitet, wobei ich an einem Testläppchen festgestellt habe, daß die Nähte mit einer Microtex-Nadel schöner wurden. Fragt nicht warum, es ist mir schleierhaft, war aber so.
    The basic material for the boiled wool was a knit. Usually I would have used a jersey-needle which is suitable for knits, but I found out that a microtex-needle worked better here. Don't ask why - it defies me, but that's the way it was.
  • So schön sich der Stoff in den Kurven zusammennähen ließ, so "schön" zog er sich leider auch.
    Deshalb mein Tip: Obertransport(fuß) verwenden, falls vorhanden. Das ist beim Arbeiten ein Unterschied wie Tag und Nacht!
    As wonderful as the fabric behaved while sewing the curved seams, as "wonderful" it "pulled".
    Use a walking foot if you own one. Sewing will be a LOT easier then!
  • Nahtzugaben auseinanderbügeln und anschließend zurückschneiden(bei mir sind's etwa 2 mm). Nur knapp zurückgeschnittene NZGs sehen gut aus und zeigen die Nahtführung.
    Ehrlich - MIT den 1 cm Nahtzugaben hat das Teil einfach fürchterlich ausgesehen!
    Press seam allowances oben and then cut them back close to the seam (I cut back to 2 mm/ ~1/8"). Only small seam allowances look good (and showed the seamlines).
    With all my 1-cm-seam-allowances the dress looked awful!
  • Ich habe nicht gesäumt, aber sicherheitshalber Arm- und Halsausschnitt sowie untere Kante mit einer Doppelnadel abgesteppt. Ist trotzdem leicht elastisch, leiert aber nicht aus, und man sieht's kaum.
    I didn't hem anything, but topstitched the armholes and the neckline as well as the lower edge with a twin-needle. That way these areas stay slightly elastic but won't go baggy.
  • Vorgesehen war ein RV in der hinteren Mitte, den ich dann aber weggelassen habe.
    In der Tat ist das Material elastisch genug, um nicht gleich wie ein Sack dranzuhängen, wenn man's fünfmal an- und ausgezogen hat. Ist schon ein tolles Zeug, war aber auch nicht ganz günstig, da kann ich das wohl verlangen. Zudem ist es ja nicht ganz eng geschnitten, ich habe also noch genug Luft. Bei einem enganliegenden Kleidungsstück wäre es vielleicht was anderes, so geht's aber prima.
    Though a zipper was provided to be sewn into the center back I did decide to leave it away.
    The fabric is stretchy enough not to bag out after putting the dress on and off a few times. Maybe I'd decide different with a more close-fitting dress, but with this one it's okay the way it is now.
  • Das Kleid ist UNGEFÜTTERT.
    Skandalös.
    Von vornherein war die dringlichste Frage: "Füttern oder nicht?", und ich habe mich dagegen entschieden. Über einer dünnen Strumpfhose ist das okay, mit einer Wollstrumpfhose habe ich dann die Möglichkeit, ein extra-Unterkleid drunterzuziehen, den (gekürzten) Schnitt hatte ich ja noch von meinem weißen Lochstickerei-Kleid, da herrscht also kein Mangel. (Mal nebenbei bemerkt: Solche Unterkleidchen sind sowieso WAHNSINNIG praktisch...)
    The dress is UNLINED.
    Yes. Scandalous, isn't it?!
    The most important question from the beginning on was if I want to line the dress or not. I decided NOT to line it.
    It works well with thin tights (surprisingly there's no "climbing" at all!), and I can always wear an underdress underneath when wearing woolen tights.
    I already made a pattern for a basic underdress to go with my white dress, so I'm provided with the solution for a possible problem. (And those extra-underdresses are VERY convenient...)
  • Obwohl ich den Schnitt schon recht gut hingekriegt habe, hab ich am Ende dann trotzdem in den Seitennähten und am Rücken jeweils nochmal gut 1.5 cm rausnehmen können. Doof, aber immerhin besser als wenn das Teil zu eng wird.
    Ebenfalls ausgebessert: Die Schultern. Die habe ich knapp 2 cm angehoben. Entweder ist also die Rückenlänge im Schnitt ist zu lang ODER die Armausschnitte haben kräftig nachgelassen.
    Ich tippe auf Lösung 1. Den Grund dafür kann sich nun jeder selber ausdenken. ;)
    Though the pattern was okay I had to take away 1.5 cm (~5/8") from each sideseam and the center back seam. Unneccessary work, but I'd rather take away a few inches than having to fear the dress is too tight.
    I also had to "lift" the whole dress about 2 cm at the shoulder-seams. Either the back-length is wrong or the fabric bagged a lot while working with it. I tend to think it's #1.
  • Trennen in dem Material ist gru-se-lig. Man vermeidet das, indem man die Teile gleich RICHTIG aufeinandernäht und vor dem Nähen mal DENKT.
    Und nun ratet mal, woher ich das weiß... ;)
    Ripping a seam in boiled wool is horrible.
    Of course you don't have to rip if you sew the pieces together the RIGHT WAY: Think before you sew.
    Now guess why I know this... ;)
Jedenfalls bin ich zufrieden mit dem fertigen Kleid.
By and large I'm very happy with the finished dress.
Many Seams - Viele Nähte. 
Hätte ja auch ins Auge gehen können.
Sicher ist, daß ich am Grundschnitt nochmal werkeln muß, damit die Mehrweite verschwindet und das nächste Kleid nicht nochmal so viele Anpassungen braucht.
It could have gone completely wrong as well!
I have to work on the basic dress pattern once more to get rid of some width and to make sure I won't have to adjust so many things next time. I also have to think about a new printin possibility, like getting an used plotter, but that's all far away right now.


Außerdem muß ich ein paar Überlegungen anstellen, was den Ausdruck betrifft.
Ganz ehrlich: über 50 Seiten ausdrucken und paßgenau aneinanderkleben wenn der Drucker schon nicht 100% liefert ist nicht ganz einfach... Von den körperlichen Schmerzen (Knie! Hände! Rücken!) mal ganz abgesehen.
Ein Plotter wäre was Feines, auch im Hinblick auf andere Dinge. Aber woher nehmen und nicht stehlen? Blind bei ebay kaufen ist nun so gar nicht meins, und neu - na, da müßte erstmal ein Lottogewinn her.
Many Seams - Viele Nähte.
Pläne für die Reste gibt's auch schon, allerdings nur für die kleinen - der größere Rest ist noch offen (etwa 130 x 40cm). Vielleicht hat jemand einen Vorschlag? ^-^
There are already plans to use up the remnants, at least the small ones.
No idea for the larger one (~130 x 40 cm) right now, so if you got an idea...?! ^-^

 
Bis demnächst: Frohes Schaffen! ♥
Happy sewing! ♥
 
ETA: Mit Jeans kann ich's auch tragen - somit ist's hochoffiziell bürotauglich ;)Voilà!
ETA: It's wearable with jeans as well, making it suitable for the office ;)

All the small things...

24. Januar 2010
Meine Güte... schon wieder eine Woche vorbei, und ich hab's noch nichtmal wirklich gemerkt.
Obwohl ich krank bin (volles Programm: Fiese Erkältung, zugeschwollene Nase, rote Augen, trief-hust-röchel... ihr kennt das ja...) hatte ich ein paar wirklich schöne Momente diese Woche:
Blumen sind ja immer was Feines! Ich habe unheimlich gerne einen Blumenstrauß auf dem Tisch stehen - diesmal sind's Tulpen - so daß jetzt im Augenblick draußen vor dem Fenster immernoch Winter ist, während hier im Wohnzimmer die ersten Anzeichen von Frühling zu spüren sind.
A week is gone already, and I didn't even really notice.
Though I am ill (bad cold, swollen nose, red eyes... you know it all...) I had some lovely moments this week:
Flowers make me happy! I really love having a bouquet of flowers on my table, and though it's winter outside the window there's a hint of spring in my livingroom.

 Tulips 
  • "Was Gestricktes" ist fertig.
    Noch kann ich's nicht zeigen, aber das kommt noch. Versprochen.
  • Auch fertig: Das Kleid! Hurra!
    Das kriegt natürlich einen eigenen Eintrag, denn es war auch genügend Arbeit. Immerhin ist es recht nett geworden und gefällt sogar Herrn Mad sehr gut :)
  • Ich habe herausgefunden, daß sogar die Aussicht auf ein eventuell stattfindendes Ereignis mich freut.
    Noch kann ich's nicht erzählen weil noch nichts fix ist, aber jemand bestimmtes wird wissen, was ich meine.
  • Vor ein paar Minuten hab ich außerdem noch eine tolle Neuigkeit gehört, die mich auch glücklich macht. Mit jemand anderem. Für jemand anderen.
    Kleines Glück überall!
  • Finished some knitting.
    I'm not able to show it now, but I will. I promise.
  • Finished the dress! Yay!
    It will get its own blogentry - it really turned out nice I think, and even Mr. Mad likes it a lot!
  • I found out that even the prospect of something makes me happy. Even the possibility. I can't tell yet, but someone special out there will know what I'm talking about.
  • A few mintes ago I got some happy news from someone else, and I am very happy with her. And for her. Happiness all around!
Mal abgesehen von dem "Glück", gibt's auch noch etwas, was mich jeden Tag einfach nur zum Lächeln bringt:
Besides all these small happy moments and all the joy others are willing to share with me, there's something that makes me smile every day: 

SuperFunHappyKuckucksuhr

Meine SuperFunHappyKuckucksuhr!
Das ist das Weihnachtsgeschenk von meiner Cousine. Passend zur Wand in meinem Kit(s)chen :)
Das Teil find ich granatenmäßig, und es entlockt mir täglich ein Lächeln.
Klar - das ist nicht das "große Glück", aber wenn man den Tag mit einem Lächeln beginnen kann, ist das schon sehr viel wert. Das wißt ihr ja vielleicht auch ;)
My SuperFunHappyKuckucksuhr - the christmas-present from my cousin, which perfectly matches the pink walls in my kit(s)chen.
I love it, and I really smile everytime I look at it. Not a huge "happiness" maybe, but beginning the day with a smile is worth a million. You maybe know this ;)

Pinguine der Woche.

17. Januar 2010
Zugegebenermaßen lief die Woche sehr (sehr. SEHR!) langsam an, was die Pinguine betrifft, aber sie hat sich richtig gut entwickelt, woran ein paar besonders nette Menschen großen Anteil haben:
This week started SLOWLY. No penguins in sight.
It turned out to be a good week after all, mostly because of some lovely people:

  • Mit dem Neffen einen schönen Nachmittag verbracht. Darüber freue ich mich immer sehr. Wobei ich mich danach auch immer wieder freue, wenn er wieder abgeholt wird ;) Spent a wonderful afternoon with the nephew. I really enjoy these hours. Thoug I also enjoy when he finally is picked up by his mom ;)
  • Eisbärenärsche.
    Darüber weiß eigentlich nur Anea Bescheid, aber allen anderen sei gesagt: Die Eisbärenhintern haben mich zum Lachen gebracht, und sie reisten zusammen mit zwei wunderbaren Zeitschriften zu mir. DANKE!Polar bear butts.
    You'd have to ask Anea about it, but be assured: they made me laugh, and they arrived here with some eye candyTHANKS!
  • Gestern dann ein weiterer Pinguin (diesmal einer für die Ohren) per Post von Louise - einfach so. Ohne Geburtstag, Weihnachten, Ostern oder 1. September. Das freut einen doch gleich doppelt - DANKESCHÖN!Another penguin (this time for my ears, not the eyes) arrived yesterday in the mail. Louise sent me a goodie. Just because. No christmas, no birthday, no easter or Sept.1st.
    Joy doubled - thanks heaps!
  • Ich hatte gestern die erste HEISSE, funktionierende Dusche seit Ewigkeiten (ein Schelm, wer Schlechtes dabei denkt).
    Dazu muß man erklären, daß unsere Dusche zwar funktionierte, aber das (heiße) Wasser mehr oder weniger nur tröpfelte und HEISS war's schon gar nicht. Irgendwas war da kaputt, und niemand fand heraus, was das war. Weil ja das kalte Wasser funktionierte. Tja.
    Freitagabend hatten wir dann scheinbar endlich den richtigen Klempner da, der innerhalb von 10 Minuten das Problem beseitigt hatte. Helden des Alltags halt!Also yesterday: The first HOT shower for months. Not that I didn't shower, but there was something wrong with the hot water and noone found out, what it was. Friday we finally had "the right plumber", and now the water is HOT again. Yay!
  • Mein Schnitt ist fertig. Horrido!
    64 DIN-A4-Blätter wurden ausgedruckt, geschnitten und zusammengeklebt, nur um anschließend wieder in 22 Einzelteile zerschnippelt zu werden.
    Stoff ist rausgekramt und wurde sogar heute vormittag schon zugeschnitten. Jetzt is aber erstmal gut, die Hand mag nämlich offensichtlich das Lineal-halten nicht. My pattern is finished. Huzzah!
    64 DIN-A4-pages were printed, cut and glued and then cut again in 22 pieces.
    Got the fabric (boiled wool) and cut it this morning.
    Enough for now, the hand doesn't like holding down the ruler.
  • Noch mehr Schnee. Wegen mir kann's noch 4 Wochen so bleiben und dann nahtlos in einen herrlichen Frühling übergehen.More snow.
    As far as it concerns me, it can stay like this another 4 weeks and then spring can come with all its might.
Und weil ich keine Pinguin-Bilder habe, gibt's ein Foto vom Stoff und ein paar hübschen Knöpfen, die auf die Bürzelweste wandern werden.
 And because I don't have penguin-pictures to share I will show you the fabric and some lovely buttons, which will be sewn to the Bürzelweste soon.

Buttons

Schick, oder?!
Als ich die gesehen habe, wußte ich einfach, daß GENAU DIE auf die Weste müssen.
Für die schönen Uhrenknöpfe hab ich auch schon eine neue Bestimmung gefunden, nämlich auf einer schwarzen Strickjacke, die ja gezwungenermaßen seit längerer Zeit "ruht". Irgendwann wird sie aber wohl mal fertig, und dann hab ich schonmal passende Knöpfe...Chic, no?!
As soon as I saw them I knew that THESE had to go onto the waiscoat.
The lovely clock-buttons will be sewn to a knitted black cardigan, which is on hold for quilte some time now.
Someday it will be finished, and then I already got the buttons.

Das war's aus dem Pinguingehege diese Woche. :)That's all from my penguins this week. :)
 
Ich freue mich auch darüber, daß Amelie auch nach "kleinen Glücken" Ausschau hält, denn wir haben doch selten das große, riesige Glück, oder? Deshalb lohnt es sich vielleicht um so mehr, die ganzen kleinen Freuden zu sammeln.
Wer Lust hat, kann jederzeit einsteigen.
Oder sich einfach mit uns freuen.Oh, I'm glad Amelie joined me searching "small happiness(es?)". Huge luck is rare, so the more it's important to see and enjoy all the small moments.
If you want to join, just do so.
Or simply share our joy.