Regentanz. Raindance.

29. Dezember 2012
Nachdem Weihnachten hoffentlich überall möglichst streßfrei über die Bühne gegangen ist, darf ich zum Jahresende nochmal "was Genähtes" zeigen, und zwar den "Sweet Rain Coat", den ich für das Stitch Magazine entwerfen und nähen durfte:
After christmas has passed (hopefully without causing any stress), I finally can show something sewn, namely the "Sweet Rain Coat" that I've designed and sewn for Stitch Magazine:

Sweet rain coat

Ein kleiner Teaser war ja bereits [hier] zu sehen, wobei man da hauptsächlich die Kellerfalte im Rückenfutter zu sehen bekam.
You've already seen a hint of it [here], which mainly showed the box pleat in the lining's backside.

Sweet rain coat

Da ich Kellerfalten LIEBE (genauso wie Paspeln...), hat natürlich der Regenmantel beides abbekommen. Konnte ich mir nicht verkneifen!
Because I LOVE box-pleats as much as piping, the raincoat got it's share of both. I simply couldn't help it!

Sweet rain coat

Die Print-Ausgabe ist schon auf Pre-Order, die digitale Ausgabe ist bereits erhältlich: Frühjahrsausgaben 2013
Natürlich ist noch mehr drin als nur mein Regenmantel! :)
The print version is on pre-order already, the digital edition is available for immediate download: Spring issues 2013
Of course there's more in the magazine than just my raincoat!  :)

Freut sich wie Bolle:
Happy as a lark:
Herzlichst, Frau Vau

FF - Frohes Fest!

24. Dezember 2012
Schwupp, schon sind vier Wochen Advent vorbei... ja, ist denn schon wieder Weihnachten?!
Die Zeit ist verflogen und war angefüllt mit den unterschiedlichsten Erledigungen.
Eins ist noch zu tun, nämlich Euch ein frohes Weihnachtsfest zu wünschen:
Ooops - Advent is over and Christmas is here already!
Time flies, especially when it's filled up with all the little things that "need to be done". 
There's only ONE thing left to do: Wishing you all a happy christmas: 

Merry Christmas!

Ich wünsche Euch also allen ein friedliches und streßfreies Weihnachtsfest, angefüllt mit Liebe, Wohlwollen und vielen Geschenken! ♥
Have a wonderful christmas, filled up with lots of love and presents! ♥

Von Herzen:

Herzlichst, Frau Vau

Advent

2. Dezember 2012
...Advent, ein Lichtlein brennt!
Genießt die Vorweihnachtszeit und laßt Euch nicht hetzen! :)
Enjoy Advent and slow down a bit! :)

Advent, Advent...

Gestrickter Adventskranz, entstanden in der sprichwörtlichen letzten Minute.
Knitted Advent-wreath, finished in the very last minute.

Adventskranz

Die Anleitung gibt's kostenlos [HIER].
(Und ja, die Wand ist erst teilweise gestrichen - wir sind noch nicht fertig mit der Wohnzimmergroßerneuerung!)
The pattern is available for free [HERE].
(And yes, you're right. We haven't finished painting the walls yet...!)

Leicht gestreßt von der voradventlichen Dekoaktion: 
Herzlichst, Frau Vau

Semele

6. November 2012
Semele

Semele von Åsa Tricosa.
Gestrickt auf 4.5 mm Nadeln mit Wollmeise Pure in der wunderschönen Farbe Limone.
Semele by Åsa Tricosa.
Knit on 4.5 mm needles, using Wollmeise Pure in lovely "Limone".

Semele

Viele Blätter im goldenen Oktober.
Many leaves, knit in the golden month of october.

Semele

Für's Schwesterkind, die heute Geburtstag hat. ♥
For the sister's birthday today. ♥

Technisches & Bilder auf ravelry.
Tech stuff & pictures on ravelry.

Die Qual der Wahl

4. Oktober 2012
... spoilt for choice.

Obwohl es schon wieder ruhig hier war, war ich nicht ganz untätig. In der Tat bin ich - zumindest planungstechnisch - sehr rege tätig und möchte heute mal ganz frech eine kleine Meinungsumfrage machen, damit mir die Entscheidung vielleicht etwas leichter fällt.
Though it has been quiet lately I've not been lazy. In fact I've been very busy planning and want to ask for your opinion to help me making my decision.

Konkret: Meine beste Freundin bekommt ein Baby, und da möchte ich natürlich einen Quilt für sie nähen. Sollte kein Problem sein, möchte man meinen, immerhin habe ich ja schon drei oder vier solcher Kinder- bzw. Babydecken genäht, aber dieser soll halt doch irgendwie schon ein bißchen besonders sein, so wie der für meine Schwester damals.
The facts: My best friend is expecting and I want to make a small quilt for her (let's face it: Babyquilts aren't for the babies but mostly for the parents, aren't they?!)
One should think it's easy to make a decision, but it's not. Not at all. This quilt should be special, just like the one for dsis.

Babyquilt Inspiration

Es gibt ja wirklich wunderschöne Ideen - von Paperpiecing und figürlichen Darstellungen über Applikation bis zu ganz modernen, abstrakten Mustern, aber WAS nehmen?
Die Qual der Wahl. 
There are lovely ideas - from paperpiecing and applique to modern and abstract patterns. So what to choose? I'm on the fence...

Im Augenblick tendiere ich zu einem schlichten und modernen Muster. Keine Motivstoffe/Panels, nur leuchtende Farben. Wenn mir allerdings das richtige Stöffchen über den Weg laufen sollte, dann könnte sich das noch radikal ändern.
Right now I tend to a very simple, modern pattern. No panels or kid-themed fabrics, just bright colours. I might change my mind radically if I should happen to get my hands on the perfect fabric.
Too bad Disney has this strange shipping policy...

Wie sieht es denn so im Lande aus? Was würdet IHR bevorzugen?
Natürlich mache ich sowieso das, was ich für meine Freundin als passend erachte und was für mich als Gelegenheitstäter machbar ist - aber interessieren würde es mich doch. Also raus mit der Sprache! :)
So: What would YOU do? Of course I will do and choose what I think will match my friend's taste and what seems doable for the "occasional quilter" in me, but I'm curious, so spit it out! :)

Meinungsumfragend:
Herzlichst, Frau Vau

Cria

29. August 2012
Endlich ein neues Jäckchen!
A new cardigan finally!

Cria

Muster: Cria von Ysolda Teague [Raveller klicken bitte hier], nur auf englisch erhältlich.
Garn: Wollmeise Sockenwolle "Pure" in der wunderherrlichen Farbe Aquarius.
Yarn: Wollmeise sockyarn "Pure", colourway Aquarius.

Ich würde einige Veränderungen vornehmen, wenn ich das Teil nochmal stricken würde - zum Beispiel würde ich eine doppelte Knopfleiste und einen doppelten Saum stricken - aber trotzdem bin ich sehr zufrieden mit dem Endergebnis.
I'd make some modifications if I were to knit this again. A folded hem or a folded button closure, for example. Nevertheless I'm very happy with how the cardigan turned out. Especially after blocking... 

Cria

Nachdem die Taschen endlich dran waren und nun auch die Knöpfe angenäht sind, wird das wohl ein echtes Lieblingsstück werden. Weich und... naja, "sqishy", wie man so schön sagt. Und von der Farbe bin ich einfach nur begeistert (sagte ich schon, oder?!).
After the pockets finally have been sewn on and the buttons are attached, this is going to be a real favourite. Soft and squishy, and I completely love the colour!

Alle Details zum Gestrick auf ravelry, einige Bilder auf flickr.
All knitting-related details at ravelry, some more pics at flickr.

Einen guten Rutsch ins Wochenende wünscht:
Herzlichst, Frau Vau

W.I.P.

18. August 2012
Was tut sie denn, die Frau Vau?
Ganz klar: Sie näht.
What does Frau Vau do?
Very obvious: She's sewing.

Kleiner Teaser?
Teaser wanted?

W.I.P

Und einer noch extra, für Louise:
And one on top, for Louise:

W.I.P.

Noch kann ich nicht mehr zeigen, aber ihr könnt das "komplette" Endergebnis dann in der Frühjahrsausgabe vom Stitch Magazin anschauen.
I'm not allowed to show anything more, but you can see the whole thing in the spring issue of Stitch magazine.

Schönes Wochenende!
Have a nice weekend!

Gewußt wie!

12. August 2012
Heute bin ich mal wieder an meine stricktechnischen Grenzen gestoßen, und zwar bei einer ganz einfachen Sache, nämlich dem Annähen eines Taschenbeutels.
Mein schlaues Stricktechnik-Buch schlug nur lapidar vor, den Beutel aufzustecken und anzunähen (ach...?!), die Anleitung wollte, daß ich die Bodennaht vor den Seitennähten schließe. Da mir beides irgendwie wenig hilfreich bzw. unlogisch erschien, habe ich mir meinen eigenen Weg gesucht.
Es ist vielleicht nicht der schnellste oder beste, aber er hat ganz ausgezeichnet funktioniert. Falls ihr mal das gleiche Problem habt, sind hier meine kleinen Hilfen aufgeschrieben.
Today I came to my limits, knittingwise: I was told to sew a pocket to a garment. Simple thing, but I never did it before. So I consulted my nifty book of knitting techniques, and it told me to pin the pocket to the piece and sew it on. Wow. Words of wisdom... And oh-so-not-helpful.
The pattern itself wanted me to sew the bottom seam before the sideseams, which simply didn't seem logically to me, so I made up my own way of dealing with this.
It might not be the best or the quickest, but it worked well an I'm happy to share it with you, if you run into the same problem some day.

As promised...

8. August 2012
Wie versprochen: Was Genähtes.
...something sewn.

Amelia Coat  

Amelia. Ein Mantel, aus dem man auch eine Jacke machen kann, wenn man ihn einfach an der (tief sitzenden) Taille enden läßt. Enthalten im Stitch Magazin Winter 2012.
Anfängertauglich. 
Schlichtes Design, einfach zu nähen. 
Viele Veränderungen sind denkbar... vielleicht Webstoff statt Walk und statt offener Nähte lieber Paspeln, zum Beispiel? 
Ich denke so gerne drüber nach, was die Leute wohl aus meinem Schnitt machen werden. Welche Veränderungen sie machen oder wie sie ein Stück aufpeppen und individualisieren. Schade eigentlich, daß ich das nicht sehen kann... :)
Amelia. A coat that can easily be adjusted into a jacket by cutting it at the (pretty low) waist seamline. Featured in Stitch magazine, winter 2012.
Suitable for a beginner.
Simple, clean design features and easy to sew.
So many possibilities... maybe use a woven instead of a felted knit and add piping to the seams instead of displaying the seamallowances? 
I love to think of what people will make from my pattern. How they will change it, add some pizzaz or make it "their own". Sometimes I'm a bit sad that I'm not able to see those creations... :)

Den Kragen mag ich übrigens besonders gern. Wenn er nicht gerade den großen Auftritt hat, macht er sich flach und sieht trotzdem gut aus. Aber ich bin wohl ein bißchen voreingenommen.
The collar is my favourite. You can wear it up and down. Both versions look nice, if you ask me (but I may be biased). 

Amelia Coat on Püppi

Ich darf auch schon verraten, daß in der Frühlingsausgabe eure ergebene Frau V. auch wieder vertreten sein wird - ich freu mich einfach tierisch!!!
I'm allowed to tell you that you'll find another design of yours truly in the spring issue. I'm so excited!!!

Ganz aufgeregt / all excited:
Herzlichst, Frau Vau

K & K (Küchenkram und Kaufrausch)

4. August 2012
Ich bin verliebt.
Ganz offiziell gebe ich es zu: Ich LIEBE Stoffe.
Vielleicht zu sehr.
Trotzdem freue ich mich über meine erste Lieferung des "Charming Solids Club" von Pink Chalk Fabrics:
I'm in love.
I officially admit it: I'm in love with fabrics.
Too much, maybe.
In spite of that I really enjoyed my first shipment of the "Charming Solids Club" from Pink Chalk Fabrics:

Charming Solids Club

Die Überlegung, passend ausgewählte unifarbene Stoffe zusammen mit Charm Squares zu versenden, finde ich einfach großartig.
Meistens habe ich nämlich nichts Einfarbiges da. Gemustert bin ich gut sortiert...
The thought of adding matching solids to a charm pack is plain perfection to me.
Most of the times I lack matching solids while I got loads and loads of patterned fabrics...

Was ich nun genau draus mache, weiß ich noch nicht. Ich habe zwar ein hübsches Buch aus dem Urlaub mitgebracht, aber ob ich nun wirklich einen Quilt draus mache ist noch nicht raus.
Vielleicht hat ja einer meiner werten Leser eine Idee oder einen Tip, was man so alles aus Charm Squares machen kann??? Hier wäre eine für Hinweise dankbare Frau Vau...
I'm not really sure what to make from it. I brought a very lovely book home from vacation, but if this pack really will turn into a quilt... not sure yet.
Maybe one of my readers (are there any english readers left out there?) has a hint what one can do with charm squares??? I'd really appreciate your input!

Neben dem Post-bekommen (was ich ja auch liebe), habe ich auch noch wirklich ernsthaft gearbeitet. Und natürlich auch nicht so ernsthafte Sachen gemacht:
Aside from getting mail (which I love, too) I did some serious work. And some not-so-serious work:

Cupcakes

Cupcakes!
Mit Lavendelblüten aus dem Garten verziert und Lavendelzucker "innendrin" gebacken. Und ja, der Zuckerguss ist lila. Wenn auch nicht so sehr, wie ich es gerne gehabt hätte. 
All meiner Befürchtungen zum Trotz waren die Teilchen wirklich lecker und haben ü-ber-haupt nicht nach Seife geschmeckt. Uff!
Cupcakes!
Decorated with lavendar from the garden and baked with lavendar sugar "inside". And yes, the icing is purple. Though it should have turned out a bit darker than it actually did. 
Despite my fear the cupcakes were pretty yummy and didn't taste like a piece of soap at all!

Demnächst wieder was Genähtes, versprochen.
Habt einen schönen Sonntag da draußen!
See you soon with something sewn. I promise.
Have a lovely sunday out there!

Sonntag.

22. Juli 2012
Sonntag. Sonnentag. Familientag.
Bei uns heute wörtlich: Mit Familienfest und auch Verwandten, die man sonst eben NICHT sieht.
Schön war's, wir hatten viel Spaß (und leckeres Essen)!   :)
Sunday. Sunny day. Family day. 
Literally, this time. We had a huge family reunion with family members we don't get to see the rest of the year or for years. 
We really enjoyed the time together (and the good food)!   :)

Heute gibt's deswegen nur zwei kleine Bilder aus meinem Garten. Inklusive meiner liebsten Gartenbesucher.
Just two simple shots from the yard today. Including favourite visitors to my yard.

Meet & Greet

"Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. 
Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu."
(Hans Christian Andersen)

Lavendar
... über Hummeln habe ich leider Nichts gefunden, obwohl ich Hummeln wirklich mag. Komisch, oder?
... I didn't find a quote or poem about bumblebees... Strange, isn't it? I love those somehow plump yet elegant little furballs!

Ich wünsche Euch einen guten Start in die Woche!
Have a good start into a new week!
Herzlichst, Frau Vau

Take flight

15. Juli 2012
... genau das habe ich getan und war im URLAUB.
Kein Internet, kein Haushalt und... leider auch kein Sonnenschein.
... that's what I did. I've been on VACATION.
No internet, no housework... and unfortunately, no sunshine.

Schade, aber dieses Jahr hat uns zum ersten Mal das sprichwörtliche englische Wetter wirklich erwischt. Immerhin war es nicht kalt, und wir hatten trotzdem viel Freude an unserer Reise. Schön war's!
This year the often bespoken english weather really slapped us in the face. At least it wasn't cold, so we still enjoyed our vacation. It was wonderful!

Wie jedes Jahr gab es eine neue Handtasche vor der Reise:
Like every year I've made a new handbag to travel in style:

Take flight bag

Das ist die "Take flight" Handtasche aus dem Buch "Style Stitches" von Amy Butler.
Material: Schwerer, natoolivgrünr Köperstoff (Exterior und Futter) und einige gut abgelagerte Fat Quarter von Moda. Die Serie weiß ich leider nicht mehr, aber vielleicht kann da ein geneigter Leser Hilfe leisten?
Der Boden ist aus schwerem Lederimitat und ist etwas steifer verstärkt als der Rest der Tasche, so daß sie ihre Form schön behält. 
It's the "Take flight" bag from Amy Butler's book "Style Stitches".
Made from heavyweight olive green denim (exterior and lining) and some pretty "old" fat quarters from my stash. I don't remember the fabric line, but I think it's Moda. Maybe one of my dear readers could help me out here?
The bottom is made from faux leather and uses a slightly stiffer interfacing than the rest of the bag so it keeps its shape nicely. 

Weil ich immer viele Taschen brauche, habe ich außen eine große zusätzliche Tasche eingeplant (für schnellen Zugriff auf Zeischriften etc.) und innen zur großen Innentasche (die übrigens mMn eine totale Fehlplanung der Designerin ist) noch eine kleine, unterteilte Innentasche für Handy und Kleinkram sowie einen prima "Schlüsselwiederfindehaken" angebracht.
Seitlich an der Taschenaußenseite ist außerdem noch eine kleine Tasche für Stifte oder auch mal einen Knirps. 
Because I need many pockets I added a large exterior and an additional smaller interior pocket (for cell phone and other small stuff) as well as a "find you key hook".
On the exterior side is a small pocket for pencils or even a small umbrella.

Die Tasche hat schon den Urlaub hinter sich und mußte wirklich harte Arbeit leisten: SLR & Co., Babykram, Spielzeug, Bücher, Magazine... alles rumgeschleppt und nicht gemurrt. Man verzeihe ihr deshalb, wenn sie auf den Bildern nicht mehr ganz so glatt aussieht und vielleicht schon die eine oder andere Falte sichtbar ist. ;)
The bag did a heavy-duty-job during our vacation. It carried my SLR and the equipment, the babystuff, toys, books and magazines without whining. Please excuse if she might look a bit wrinkly-crinkly in the pictures ;)

Das Nähen hat Spaß gemacht. Auch, wenn ich es hasse, ein Futter von Hand irgendwo in einer Tasche antackern zu müssen. Vor allem bei so dickem Stoff macht das nicht wirklich Freude. Ich würde es vermutlich bei einem neuen Versuch anders machen und den RV mit dem Futter verstürzen.
Sewing was fun, though I hate to hand-stitch a lining to a bag. Especially with fabric as thick as mine this is no fun at all. If I were to make this again, I'd make that differently. 

Endlich wieder was genäht:
Finally sewn something:
Herzlichst, Frau Vau

Size matters...

22. Juni 2012
Größe spielt eine Rolle. Zumindest für mich.
...at least for me.

Heute mal eine ganz schnelle, kurze Umfrage unter den werten Leserinnen und Mitnäherinnen:
Größensprung ja oder nein, und wenn, wohin?
A quick and easy question to my fellow readers and sewists: 
Adding plus sizes or not, and if - up to where?

Aha. Ich sehe die Fragezeichen in den Augen.
Im Augenblick arbeite ich an neuen Grundschnitten in mehreren Größen. Bisher waren für das Magazin, für das ich ab und an werkele, nur 5 Größen notwendig (nämlich XS - XL). Diese basieren natürlich auf vorgegebenen und m. M. n. nicht völlig realistischen Maßen - ich kenne z. B. nur sehr wenige Frauen, deren Hüftumfang sehr wenig größer oder gar kleiner ist als der Brustumfang.
I see question marks popping up in your eyes. 
At the moment I work at new slopers in multiple sizes. For the magazine I sew now and then only 5 sizes are needed (XS to XL), and they are based on a given measurements table which doesn't work for me, so I need to work from my own table. 

WIP

Schon längere Zeit spiele ich mit dem Gedanken mal einen Schnitt als pdf (neudeutsch: eBook) zu erarbeiten und muß dafür eben besagte neue Grundschnitte fein säuberlich einzeln erstellen, auf denen ich erstmal aufsetzen kann.
Bisher existieren Größe 34 bis 46 (Brustumfang ca. 84 - 104 cm). Es würde theoretisch ein Größensprung (oder Maß-Sprung) auf 48  und somit in die Plus-Größen folgen, von wo aus ich dann ggf. bis Größe 52 weiterarbeiten könnte. Weiter rauf möchte ich nicht gehen, weil mir jenseits davon dann schlicht die Erfahrungswerte fehlen.
I'm thinking about making a downloadable pdf pattern and have to work out the mentioned new slopers one by one to have a base to work from. 
So far there are sizes 34 to 46 (bust 33" - 41"), the next size would make a jump in measurement increasements and would make it possible to work up to ~48" bust. I won't go further because I don't have any experience with larger sizes than that.

Größensprung ja oder nein?
Und wie wichtig ist es, ob alle Größen in einem Download enthalten sind? Oder bevorzugt ihr - der Übersicht halber - Downloads mit 3 oder 5 Größen?
Adding plus sizes: Yes or no? 
And is it important to have all sizes in one download? Or would it be better (and clearer/better arranged) to have documents with 3 or 5 sizes?

Nur um das klarzustellen: Es geht erstmal nur um das geplante kostenfreie, sehr schlichte, einfache Schnittmuster, nicht um einen total komplizierten, gefütterten Wintermantel mit Rüschen und Trulala.
Just to have it said: For the time this is just about the planned free pattern, which will be veryveryvery simple. This is not about a fully lined winter coat with added pizzaz.

Gespannt auf eure Meinungen:
Eagerly waiting for your opinion:
Herzlichst, Frau Vau

Über den Gartenzaun

17. Juni 2012
Sonntag. Hier sitze ich nun... umsummt von Bienen und Hummeln und ständig umgeben vom Duft der Kletterrosen um mich herum und überlege, was ich denn schreiben könnte, denn es gab nichts bloggenswertes in letzter Zeit.
Oder? Wo wir gerade beim Garten sind...
Sunday. Here I sit in my garden... bees and bumblebees humming around me, and I'm surrounded by the sweet scent of the rambling roses that grow on my pergola. I'm thinking about what I could write, because there hasn't happened anything blogworthy lately. 
Nothing? Well... speaking of a garden...

Neulich waren wir auf einem "Fürstlichen Gartenfest" auf Schloß Fasanerie.
Wie's war?
Schön! *hachmach*
A few weeks ago we've been to a "Fürstliches Gartenfest" at Schloß Fasanerie
How I liked it?
Oh, I cannot tell how much! *sigh*

Impressionen

Mal abgesehen von den (zu erwartenden) Stauden- und Rosenzüchtern und dem schönen Ambiente im Park des Schlosses gab es unglaublich vielseitige und wunderherrliche Gartendeko und -möbel in allen Formen und Stilen zu bestaunen. Einfach toll, ich war ganz von den Söckchen!
Aside from the (expected) perennial plant- and rose-growers and the lovely atmosphere in the park there was decoration and furniture in all styles and for all needs. I was pretty much swept off my feet.

Impressionen

Es war atemberaubend. Herrlich, wundervoll, inspirierend. Leider müssen wir jetzt unseren ganzen Garten plattmachen und nochmal gaaaaanz von vorne anfangen. Und natürlich "muß alles größer". Am besten, wir kaufen uns auch ein Schloß. Oder wenigstens einen Landsitz. Mit Park. Und Lustgarten. Und überhaupt...
It was breathtaking. Overwhelming, wonderful and inspiring. 
Unfortunately we now will have to re-do our garden completely and start from zero again. And of course it needs to "be bigger". I think we will need to buy a castle. Or at least a small manor. With a park. And a rose-garden. Oh, well...


Es gab leckere Snacks, viel zu Schauen, viel Anzufassen und viel zu Erleben - sogar für die Kleinen.
Interessant und einen zweiten Blick wert war auch das Publikum dort...
There has been yummy snacks, a lot to see, many things to touch and looooooads and loads of experiences, even for the wee ones.
The audience also was interesting and worth a second glance...

Impressionen

Wie man auf den Bildern sieht, hatten wir auch mit dem Wetter wirklich Glück: Es war sonnig, wobei immer ein kleiner, angenehmer Wind wehte, dem ich wohl auch meinen schicken Sonnenbrand zu verdanken hatte. Also, nicht dem Wind selbst, aber der Tatsache, daß ich durch den Wind nicht spürte, wie sehr die Sonne eigentlich schien.
As you can see on the pictures we were lucky, regarding the weather: Sunny, but not too hot. A constant breeze (to which I most likely owe my sunburn) kept us cool .

Besonders im Gedächtnis geblieben sind mir die Stände von Tia Mia, Fräulein Z (wo ich auch eine Kleinigkeit mitgenommen habe), Beatrice von Treskow und CreaTime. Vielleicht, weil ich nicht filzen kann. Oder weil ich Nippes mit englischem Flair liebe. Oder vielleicht auch einfach nur, weil ich die Sachen toll fand und am liebsten alles mit nach Hause genommen hätte.
Eine komplette Liste der vielen und wirklich sehenswerten Aussteller gibt's hier. Webseiten sind - soweit vorhanden - bei den einzelnen Herstellern auch verlinkt.
I especially remember the stalls of  Tia Mia, Fräulein Z (where I bought a small something for my kitchen), Beatrice von Treskow and CreaTime. Maybe because I cannot felt. Or because I love bric-a-bracs with english flair. Or because I just loved all the stuff there and wanted to take each and every piece home with me.
If you're interested: A complete list of stalls (with website links, if available) can be found here.

Jetzt genieße ich den Sonntag in meinem Garten. Mit Grillen und netten Menschen. Habt einen schönen Sonntag da draußen! 
Now... I'm off to enjoy the rest of the sunday in my garden. With a BBQ and nice people. Have a lovely sunday out there!

♥, 

Bling!

8. Juni 2012
Ach, die Freude mal wieder was fertig zu haben!
Oh, the delight of finally finishing something!

Bling!

Diesmal ein schlichter kleiner Pullunder mit einem Hauch von "Bling".
Hat auch nur fast ein halbes Jahr gedauert... 
This time a simple little vest with just a hint of "Bling".
It only took me about half a year... 

Muster: "Hepburn" von Sarah Hutton (Rowan Magazin Nr. 44)
Garn: Wollmeise Sockenwolle Pure/100% Merino in schwarz. Was sonst?!
Pattern: "Hepburn" by Sarah Hutton (Rowan Magazin # 44)
Yarn: Wollmeise sockyarn Pure/100% Merino in black. What else?!

Ganz besonders mag ich den Knopf, den ich aus einer Flohmarkt-Grabbeltüte habe:
I especially like the button, which I got from a flea-market grab bag:

Bling!

Überhaupt mag ich den Pullunder... Hat zwar lange gedauert, aber ein fertiges Teil macht einfach glücklich. Egal, wie lange man dran gearbeitet hat!
Anyway I like the vest... it took a long time, but a finished piece does make happy in the end. 
No matter how long one had to work on it!

Mehr davon auf flickr oder ravelry.
More at flickr or ravelry.

Zufrieden / Happy:
Herzlichst, Frau Vau

Werbepause.

3. Juni 2012
Zum fünften Mal (in der Tat! Ich habe euch nämlich zwei Modelle im alten Blog nicht gezeigt... das hole ich vielleicht bei Gelegenheit noch nach) darf ich in der Zeitschrift "Stitch" dabeisein. In der aktuellen Ausgabe mit einem schlichten Etuikleid.
I'm more than happy to be part of the Stitch magazine for the fifth time (indeed! I didn't show you two of my designs in the old blog, but I might fetch that up somewhen). In the upcoming issue you'll find a simple shift dress.

Business Edge Dress
Bild: (c) Interweave Press
Picture: (c) Interweave Press


Ehrlich, ich bin ganz stolz drauf und mag das Kleid wirklich sehr. Traurig ist allerdings, daß es mir wohl kaum passen wird. Schade!
To be honest, I'm pretty proud of this and I like the dress very much. Though it's a bit sad that it most likely won't fit me.

Die Rückansicht ist auch ganz nett und ist hohlkreuzfreundlich (warum wohl?!):
The backside also looks nice and allows for a sway back adjustment (guess why?!):

Business Edge Dress

Wer sich jetzt wundert, daß das Kleid so zuppelt: Da hatte ich es noch nicht ordentlich gebügelt, und Püppi hat ja MEINE Maße - nicht die vom Model (leider...).
If you are wondering why it looks a bit crinkled and weird: I didn't iron it properly before taking the picture, and Püppi has MY measurements - not the model's measurements (unfortunately...). 

Die Herbstausgabe von Stitch ist als Heft oder Download erhältlich.
The fall issue of Stitch magazine is available in print or as download.

Demnächst hoffe ich, mit meinem aktuellen Schnitt ein bißchen weiterzukommen, ich hab nämlich ein Abnäherproblem. Abnäher sind zwar eigentlich Freunde, aber manchmal halt auch nicht. Nämlich dann, wenn man sie nirgends sinnvoll hinschieben kann, sondern eher wegzaubern müßte. 
Falls ich Erfolg haben sollte, dürft ihr euch auf ein kleines, kostenloses Schnittmuster freuen - also Daumen drücken! ;)
Hopefully there will be some progress in the pattern I'm currently working on. There's a little problem with the darts. I know... darts are our friends... but sometimes you just want to magic them away because they cannot be moved anywhere they would make sense. 
If I succeed, you'll happily receive a small free pattern - so keep your fingers crossed! ;)

Werbung Ende:
Herzlichst, Frau Vau

Distraction

22. Mai 2012
Während ich eigentlich an einem Schnitt arbeiten sollte, bin ich gedanklich abgeschweift.
Urlaub!
Natürlich mußte ich gleich mal unsere letztjährigen Urlaubsbildern ansehen...
While I should be working on a pattern, I somehow got off the track.
Vacation!
Of course I had to take a look at the pictures we made last year...

Urlaub.

"Wir erinnern uns nicht an Tage, wir erinnern uns an Momente."
"We don't remember days, we remember moments."
 
[Cesare Pavese]

Wie man sieht, habe ich ein ganz Spezielles gefunden. Zusammen mit kleinen weisen Worten ergibt das dann plötzlich einen Sinn, denn dann steht das Schild nicht nur für die Erinnerung an Tüteneis, sondern auch an einen sonnigen Nachmittag, das Meer, salzige Luft, Lachen und nette Menschen.
As you can see, I found a special one. Together with a few wise words this simple sign suddenly doesn't only remind me of an ice-cream cone, but also of a sunny afternoon, the sea, salty air, laughter and lovely people.

Und plötzlich ist das, was man machen MÜSSTE, unwichtig. 
Wichtiger ist es, einen schönen Moment zu teilen.
Danach fällt einem auch die Arbeit wieder leichter...  
And looking at the picture I realise that what one HAS to do actually istn't important.
It's more important to share a nice moment.
Work flows so much easier afterwards...

Zurück am Reißbrett:
Herzlichst, Frau Vau

Deckel drauf!

19. Mai 2012

Deckel drauf!
Put the lid on!

Deckel zu!

Ich danke euch für eure Überlegungen und freundlichen Worte auf meinen letzten Eintrag. Nach langer Überlegung wird nun doch ein Neuanfang gewagt. 
Thank you for your kind words and considerations on my last posting. After thinking a lot, I've decided to make a new start.

Dieser Blog wird als Archiv erhalten bleiben. Sowohl wegen der Anleitungen als auch deshalb, weil das nunmal fast 7 Jahre LEBEN sind.
This blog will be retained as an archieve. Not just because of the patterns but because this contains almost 7 years of LIFE.

Ich würde mich glücklich schätzen, wenn meine werten Leser ihre Lesezeichen, Links und RSS-Feeds auf mein neues Heim umstellen: FrauVau.
I'd be happy if my dear Readers would update their bookmarks, links and RSS-feed to my new home: FrauVau.

Danke für die schöne Zeit hier - Auf Wiedersehen!
Thanks for the wonderful times here - Good bye!

♥K.

Eins.

Schön, daß Du hergefunden hast!
Es geht weiter im neuen Gewand und - hoffentlich - mit neuen Ideen. Vielleicht anders, aber anders muß ja nicht immer schlimm sein, oder?!
I'm happy you found my new blog here!
Blogging goes on. A new home, new "furniture", hopefully new ideas. Maybe it's going to be different, but different isn't always bad, right?!

Löwenzahn

Löwenzahn ist schon seit jeher
als höchst kriegerisch verschrien,
denn er lässt bei gutem Winde
Fallschirmtruppen feindwärts ziehn.
Und ich sitz auf der Veranda
und verzehre meine Suppe
und entdecke in derselben
zwei Versprengte dieser Truppe.
 
[Heinz Erhard]


Heute nur ein kleines Foto, ich bin noch am "einräumen". Mein neuer Blog ist noch nicht fertig, die Möbel stehen noch nicht richtig und es fehlt noch einiges, aber man kann ungefähr erkennen, wo es hingeht. 
Just a little picture today, I'm still "moving in" here. The new blog isn't ready yet. Furniture has to be (re-)placed and some things are still missing, but one can already see where this should be going.

Es wäre schön, wenn ihr Lesezeichen, Links und Feeds jetzt vom alten auf diesen Blog hier umstellt. 
Ich freue mich auf eine schöne, neue Zeit mit euch!
I'd appreciate if you would update bookmarks, links or feeds from the old blog to this one. 
I'm looking forward to beautiful new times with you! 

♥-lichst,

Alles neu macht der Mai?

8. Mai 2012
Mood.Board.

Nach so langer Zeit befinde ich mich wieder {hier}, und wieder stellt sich die Frage, ob der Blog wieder aufleben soll oder nicht.

Schon das letzte Mal fühlte ich mich nicht mehr zugehörig zu mir - oder zu dem, was ich mal war und was mich ausmachte. Zu vielen Postings kann ich keine Relation mehr aufbauen, schaue auf eine andere Zeit, ein anderes Leben, sogar eine andere Person.

Ja, es wird genäht, gestrickt, gelebt - aber weniger. Seltener. Anders.
Ja, ich möchte diese Sachen teilen, vermisse die Kommunikation via Blog mit vielen unterschiedlichen Leuten (und einigen ganz speziellen), vermisse die Freude über Kommentare und das Lesen anderer Blogs (letzteres hole ich gerade via Smartphone und Feedreader wieder ein bißchen zurück in meinen Tagesablauf, bloß kommentieren geht mit dem Ding so schlecht).

Bleibt immernoch das Problem der Zugehörigkeit.
Der Blog zeigt einen Teil von mir. Einen Teil meines Lebens, den ich ohne Schmerz nicht abschneiden oder löschen kann, den ich aber in dieser Form wohl leider auch nicht mehr haben werde. Deshalb scheiterte wohl auch der Rückkehr-Versuch kläglich.

Fazit: Ja, ich lebe noch. Und ja, ich überlege immernoch, ob ich eine neue, unbeschriebene Seite aufschlagen soll. Dabei stehe ich mir selbst äußerst dekorativ im Weg und möchte gleichzeitig am liebsten wieder da sein, wo ich "mittendrin" mal war.

Man sieht: Schnelle Entscheidungen sehen anders aus. Ich gehe in mich und werde noch einige Male (schlecht) drüber schlafen. Über Beratung freue ich mich - allerdings kann ich wohl nach so langer Abwesenheit nicht erwarten, daß hier überhaupt noch jemand mitliest.

In diesem Sinne:
Schlaft recht schön!
K.


PS: No translation checkbox/english posting today, sorry. 
I'm not sure how to translate all my thoughts on this topic properly. For funny results, feel free to use a translator of your choice...