Die Qual der Wahl

4. Oktober 2012
... spoilt for choice.

Obwohl es schon wieder ruhig hier war, war ich nicht ganz untätig. In der Tat bin ich - zumindest planungstechnisch - sehr rege tätig und möchte heute mal ganz frech eine kleine Meinungsumfrage machen, damit mir die Entscheidung vielleicht etwas leichter fällt.
Though it has been quiet lately I've not been lazy. In fact I've been very busy planning and want to ask for your opinion to help me making my decision.

Konkret: Meine beste Freundin bekommt ein Baby, und da möchte ich natürlich einen Quilt für sie nähen. Sollte kein Problem sein, möchte man meinen, immerhin habe ich ja schon drei oder vier solcher Kinder- bzw. Babydecken genäht, aber dieser soll halt doch irgendwie schon ein bißchen besonders sein, so wie der für meine Schwester damals.
The facts: My best friend is expecting and I want to make a small quilt for her (let's face it: Babyquilts aren't for the babies but mostly for the parents, aren't they?!)
One should think it's easy to make a decision, but it's not. Not at all. This quilt should be special, just like the one for dsis.

Babyquilt Inspiration

Es gibt ja wirklich wunderschöne Ideen - von Paperpiecing und figürlichen Darstellungen über Applikation bis zu ganz modernen, abstrakten Mustern, aber WAS nehmen?
Die Qual der Wahl. 
There are lovely ideas - from paperpiecing and applique to modern and abstract patterns. So what to choose? I'm on the fence...

Im Augenblick tendiere ich zu einem schlichten und modernen Muster. Keine Motivstoffe/Panels, nur leuchtende Farben. Wenn mir allerdings das richtige Stöffchen über den Weg laufen sollte, dann könnte sich das noch radikal ändern.
Right now I tend to a very simple, modern pattern. No panels or kid-themed fabrics, just bright colours. I might change my mind radically if I should happen to get my hands on the perfect fabric.
Too bad Disney has this strange shipping policy...

Wie sieht es denn so im Lande aus? Was würdet IHR bevorzugen?
Natürlich mache ich sowieso das, was ich für meine Freundin als passend erachte und was für mich als Gelegenheitstäter machbar ist - aber interessieren würde es mich doch. Also raus mit der Sprache! :)
So: What would YOU do? Of course I will do and choose what I think will match my friend's taste and what seems doable for the "occasional quilter" in me, but I'm curious, so spit it out! :)

Meinungsumfragend:
Herzlichst, Frau Vau