BIWYFI: Dankbarkeit im Februar

27. Februar 2014
Das vierte Thema jeden Monat bei BIWYFI ist Dankbarkeit.
Ich erlaube mir, das etwas großzügiger auszulegen und mache daraus das "kleine Glück"... 
Fourth theme every month at BIWYFI is gratefulness. 
I allow myself to not take that too literally and count my "bits of bliss" instead... 
BIWYFI: Dankbarkeit im Februar mit Blumen @frauvau.blogspot.de
Kleine Glücke im Februar:  
Bits of bliss in february: 

Geburtstag: Keine Gäste. Ein Tag nur für mich: Mit Frau KaPunkt ♥ in Wolle schwelgen und das Wort "buntig" mal wieder fühlen.
Ein Paket aus dem Norden. Von "meinen" drei Damen, die mir eine Freude gemacht haben. Und nicht nur eine. Auch auf diesem Wege nochmal DANKE an Tini, Kerstin und Ute!
Ein großes Glück für das Schwesterkind, das ich teilen darf: Ein neuer Job, und das auch noch hier in der Gegend. Glücklich, sie nicht gehen lassen zu müssen.
Der erste Cappuchino draußen auf der Terrasse. Warm eingepackt, aber draußen.
Das erste mal "offen" gefahren in diesem Jahr. Bei 11 Grad und Sonnenschein. Das hab ich so RICHTIG genossen!
Gesehen, daß mein Rosmarin über den Winter kam, obwohl der doch gar nicht winterhart sein sollte. Hätte ich gar nicht gedacht...
Birthday. No guests. A day for me. "Alone together" with  Mrs. KaPunkt ♥. Yarn. Colour. Indulgence.
A parcel from the north. Sent from "my" ladies, sending me some joy. Not only some, but much. Thank you  Tini, Kerstin and Ute!
Big bit of happiness for the little sister, which I share with all my heart: A new job nearby. So happy not to have to let her go.
First Cappuchino on the patio. Dressed up warm, but sitting outside. 
Opened my convertible for the first time this year. At 11°C and sunshine. Enjoyed this SO much!
Discovered that the rosemary-bush made it through the winter, though it isn't supposed to be hardy at all. Who had thought of this!?
BIWYFI: Dankbarkeit im Februar mit Blumen @frauvau.blogspot.de
Es sind eben doch die kleinen Sachen, die manchmal so unglaublich wichtig sind. 
Most of the time, it's the small things that count.

Herzlichst:
Herzlichst, Frau Vau

"Frau Antje"

25. Februar 2014
Gestrickt und schon lange ausgeliefert an einen wertvollen Menschen.
Knitted and delivered to a very precious person, quite some time ago.
Zephyr Cove (Romi Hill) in Wollmeise @frauvau.blogspot.de
Der geneigte Leser hat natürlich sofort erkannt, daß diese Farbzusammenstellung nicht für mich selbst sein kann, stehen mir doch Gelbtöne leider so gar nicht.
In der Tat war das ein Geburtstagsgeschenk für "mein rechtes Ohr", oder eben "Frau Antje", die mir seit über 15 Jahren in den Chorproben brav in mein rechtes Ohr singt und mir seit fast ebensovielen Jahren eine treue Freundin ist. Eine von denen, die man selten findet.
The constant reader did notice right away that this colour-combo cannot be meant for yours truly, who unfortunately cannot sport yellow the least bit. 
Actually, this was a birthday-present for "my right ear", aka "Frau Antje", who sings into the bespoken ear for over 15 years now during choir-rehearsal, and who has become a good friend. One of the kind you rarely find. 

Garn: Wollmeise Sockenwolle in den Farben Safran und Ebenholz.
Strickmuster: Zephyr Cove von Romi Hill
Einfach zu Stricken, gut geschrieben. Typisch eigentlich für ihre Strickmuster!
Ich habe es sehr genossen, dieses Tuch zu stricken ♥
Yarn: Wollmeise sockyarn, colourways Safran and Ebenholz.
Pattern: Zephyr Cove by Romi Hill
Easy to knit, well written. Very much like one is used to from her! 
I really enjoyed knitting this shawl ♥
Zephyr Cove (Romi Hill) in Wollmeise @frauvau.blogspot.de
Mir gefällt besonders, daß sich das Tuch aus so einem kleinen, winzigen Blatt heraus entwickelt. Ähnlich wie eine Freundschaft, die ja auch klein anfängt.
Und es ist ein nettes kleines Design-Feature.
Wobei ich Blattmuster ja sowieso toll finde. Immer und immer wieder!
I really liked that the whole shawl evolves from a tiny leaf. Like a friendship, which grows out of something small-ish.
Plus it's a lovely little design feature. 
Admittedly, I LOVE leaf-patterns. Again and again!

Alle Details und noch ein oder zwei Bilder mehr auf Ravelry, diesmal für alle klick-bar.
All details and a few more pics on ravelry, this time the link works for anyone. 

Auf die ersten Frühlingsblätter wartend: 
Waiting for the first spring leaves:
Herzlichst, Frau Vau

Sunday treat | Alles Käse heute!

23. Februar 2014
Himbeer-Käsekuchen. Eine Versuchung, der man nicht widerstehen kann!
Raspberry-Cheesecake. Give in to the temptation!
Himbeer-Käsekuchen - eine Versuchung @frauvau.blogspot.de
Reichhaltig. Cremig. Lecker.
900 g Frischkäse, Sahne und immerhin 7 Eier sagen zwar der Linie den Kampf an, aber DAS WAR ES WERT!
War schon verdammt gut.
Rich. Creamy. Tasty.
900 g cream cheese, cream and 7 eggs aren't things that will work for your diet, but IT WAS WORTH IT! It was damn yummy. 

Nächstes Mal werde ich wohl eine Himbeersauce dazu machen. Ein kleines bißchen mehr Fruchtsäure ist sicher das Tüpfelchen auf dem "i".
Next time I'd add some raspberry sauce to go with it. I pretty much think that would be the cherry on top. 
Himbeer-Käsekuchen - eine Versuchung @frauvau.blogspot.de
Rezept: Lecker Bakery 3/2012
Bis auf den Teil, in dem die Springform in einem Wasserbad(!) in den Ofen geschoben wird, ist das Rezept super. Man kriegt die Springform nämlich auch mit mehreren Lagen Alufolie NICHT wasserdicht (ich spreche hier aus leidvoller Erfahrung). Lieber eine Schüssel oder Bräterform mit Wasser mit in den Ofen stellen, das langt für die Feuchtigkeit.
Der Kuchen vom Cover der Zeitschrift ist demnächst dann auch fällig... Pink. Unwiderstehlich! ♥
Receipe: Lecker Bakery 3/2012
Wonderful receipe, except for one thing I know from former experiences NOT to do anymore. 
And the cake on the cover definitely will be made pretty soon. Pink. How tempting! ♥


Ja, so kann man den Sonntagnachmittag überstehen.
That's a good way to spend the sunday afternoon!

Vollgefuttert:
Full (but in a good way):
Herzlichst, Frau Vau

Collage

21. Februar 2014
Heute das Thema bei Nic [luziapimpinella].
Today's theme at Nic [luziapimpinella].

Von mir gibt's kein Foto, sondern ein Moodboard.
Gelb. Weil ich jetzt gerne Frühling möchte.Hell. Freundlich. GELB.
Grau. Weil's eben immernoch Mauschelwinter ist, und eben... ja, GRAU.
No photo from me, but a moodboard.
Yellow. Because I long for spring. And sun. And light.
Grey. Because it's still winter (or whatever you may call this season) and... well... GREY outside.
Gelb ist doch eine schöne Farbe - das vergesse ich einfach zu oft!
Yellow surely is a lovely colour - I keep forgetting about that way too often!

In Sonnenlaune:
In a sunny mood:
Herzlichst, Frau Vau

The incredible Mr. Fox

18. Februar 2014
EIN Bild.
Ich habe EIN Bild bekommen.
ONE shot.
I did get ONE shot.
Nähen für Jungs: Ottobre 6/2013 @frauvau.blogspot.de
Dann war das Kind wieder unterwegs.
Spielen ist wichtiger! 
Then the child was up and away again. 
Playing is more important!
Nähen für Jungs: Ottobre 6/2013 @frauvau.blogspot.de
Schnitt: Ottobre 6/2013, Größe 98. Ich bin fast ein bißchen erschrocken, daß das mal gerade so noch paßt. Fallen die Schnitte doch sonst eher groß aus.
Der Stoff ist ein Geschenk von Eva. Gut abgelagert und nun endlich (zumindest zum Teil) verarbeitet.
Pattern: Ottobre 6/2013, size 98. I'm pretty shocked it fits pretty well as usually the patterns tend to run large.
The fabric was a gift from Eva. It was waiting in my stash for the right moment to come - and now it's finally been used (at least partially).

Der schnuckelige Fuchskopf stammt aus der Stickserie "Biber, Dachs & Co.", die ich ganz reizend finde.
Leider bin ich nicht gerade die Königin der Stickmaschine, deshalb ist die Stickerei auch leider nicht SO schön ausgefallen, wie sie hätte sein können.
Es mangelt mir in dem Bereich schlicht an der Übung bzw. der Erfahrung - ich sticke extremst selten, und dann meist eben nur sehr einfache Sachen. Vor allem aber nicht auf Jersey...
The nice little fox is from an embroidery-collection named "Biber, Dachs & Co.",which I think is rather charming.
Unfortunately I'm not the queen of embroidery, so the design didn't turned out as lovely as it could have.
I definitely lack practise and experience because I rarely make use of the embroidery part of my sewing machine. And if I do, I tend to use simple designs. And I surely DON'T embroider on jersey or knits of any type...
Nähen für Jungs: Ottobre 6/2013 @frauvau.blogspot.de
Ich würde mich über Tipps zum Sticken auf Jersey freuen, denn der Lütte ist begeistert von "Herrn Fuchs", und hätte gerne "mehr sowas".
Äh. Ja. Scheint, als würde ich in nächster Zeit mehr üben. Und Stabilisatoren kaufen. Und und und...
I would appreciate any advice on machine-embroidering on jersey, as the wee one loves "Mr. Fox" deeply and already wanted "more of this".
So I guess I will get some practise soon. And buy stabilizers. And and and...

[Die Bilder dieses Postings bitte nicht pinnen. Danke für euer Verständnis.]
[Please don't pin any pictures from this posting. Thanks for understanding.]

Euren Tips lauschend:
Listening to your hints:
Herzlichst, Frau Vau

Sunday treat | Erdnusscreme-Schlacht

16. Februar 2014
Boah. EIN Stück. Dann ist man den restlichen Tag aber wirklich pappsatt.
Aber lecker war's!
Ooomph. ONE piece. And you're filled up for the rest of the day.
Though it definitely was yummy! 
Erdnusscreme-Cheesecake mit Schoko und Karamell @frauvau.blogspot.de
Das Rezept für den Erdnusscreme-Cheesecake mit Schoko und Karamell habe ich in der App von "Lecker.de" gefunden.
Neugierdehalber hab ich den natürlich nachbacken müssen, ganz klar.
I found the receipe for the peanutbutter-cheesecake with chocolate and caramel within the app from "Lecker.de" (german only, sorry!).
Being curious I had to try this right away.

Statt normaler Erdnüsse habe ich gesalzene aus der Dose genommen, weil ich persönlich einen Tick Salz im Zusammenhang mit Karamell und "süß" einfach sehr lecker finde: Richtige Entscheidung weil RICHTIG gut!
Außerdem sind bei mir keine Haselnüsse drin, sondern nur Erdnüsse und Mandeln. Ob man das nun geschmacklich extrem merkt... keine Ahnung. Ich steh halt einfach nicht auf Haselnüsse.
Instead of "normal" peanuts I did use roasted and slightly salted peanuts because I like a hint of salt with otherwise sweet caramel: Turned out to be the right decision because this was really yummy!
Plus there are no hazelnuts in my version but only almonds. No clue if that does hurt the taste, but I don't like hazelnuts as such, so that was out of question. 

Einen winzigen Mangel hatte das Rezept dann aber doch: Die Creme war trotz laaaaaaaaaaangem Aufenthalt im Kühlschrank (nämlich komplett über Nacht und bis ca. 30 Min. vor dem Kaffeetrinken) relativ ... hm... "unfest". Nächstes Mal werde ich also statt 4 Blatt 6 Blatt Gelatine nehmen und das Beste hoffen. Hätte mich ja gleich stutzig machen müssen, so von der Menge her.
Next time I'd use more gelatine than stated in the receipe. The creme was pretty much soft and creamy instead of  "creamy, yet firm", which made cutting the cake a bit adventurous.
Erdnusscreme-Cheesecake mit Schoko und Karamell @frauvau.blogspot.de
Die Karamellsauce sollte man auch schnell verzehren, denn das Zeug wird natürlich auf dem Teller bzw. der Torte rasend schnell hart. Vielleicht ein Löffelchen Öl mit rein? Oder Sahne? Mal sehen.
LECKER war's ja allemal!
Caramelsauce turned out to harden very quickly on the plate and the cake. Maybe next time I should add a spoonfull of oil or creme? I'll see. 
At least it was YUMMY!

Und was backe ich nächste Woche? Mal sehen. Gibt ja noch genügend Rezepte ;)
What to bake next week? We'll see. Enough receipes out there! ;)
Herzlichst, Frau Vau

Brrrrrrrr! Oder: Saukalt.

13. Februar 2014
Brrrrrrrr! Or: flipping cold. 

Heute bei BIWYFI: Eisig.
Today at BIWYFI: Icy.
BIWYFI: Eisig - der erste Frost auf Hagebutten @frauvau.blogspot.de
Der erste Frost im Spätherbst.
Die "Fortsetzung" vom Rauhreif. Stachelig. Und doch so zart und zerbrechlich.
First frost in late autumn.
Spiky. And yet so very fragile.

Auf den Frühling wartend:
Waiting for spring:
Herzlichst, Frau Vau

Eulen. Ein Quilt.

11. Februar 2014
Owls. A quilt.

Ich glaube, ich hatte schonmal den Baby-Quilt erwähnt, der schon eine Weile fällig war.
Mittlerweile ist der natürlich fertig und schon in Gebrauch...
I think I already have mentioned another baby-quilt, which was due some time ago.
Meanwhile, the quilt has been finished and is in use already...
Eulen-Quilt für A. @frauvau.blogspot.de
Inspiration: Pinterest.
Stoffe: Zum größten Teil verschiedene Reste aus der Restekiste und fat quarters aus meinem stash.
Gekauft habe ich nur den Hintergrund- bzw. Rückseitenstoff und die niedlichen Eulen von Tante Ema.
Maße: ~ 1,2 x 1,5 m
Inspiration: Pinterest.
Fabrics: Mostly various scraps from my scrap-bin and fat quarters from stash.
I only bought the background and backing fabric and the cute owls by Tante Ema.
Measurements: ~ 1.2 x 1.5 m (about 3' 11" x 4' 11")
Eulen-Quilt für A. @frauvau.blogspot.de
Rückseite: Stückwerk. Aber ich find's ganz schön so :)
Backing: Pieced. But I kinda like that :)
Eulen-Quilt für A. @frauvau.blogspot.de
Eulen-Quilt für A. @frauvau.blogspot.de
Schweiß, Blut, Tränen und: Liebe.
Sweat, blood, tears and: Love.
Eulen-Quilt für A. @frauvau.blogspot.de
Von der (immernoch ungewohnten) Quiltfront:
Herzlichst, Frau Vau

Sunday treat | Lecker Muffins!

9. Februar 2014
Sunday. 
Means Cake. 
Or CUPcake. 
Or at least a treat. A sunday treat.
Sonntag.
Das heißt Kuchen.
Oder Muffins.
Oder zumindest eine kleine Köstlichkeit zum Tee. Eine Sonntags-Köstlichkeit.
Sonntagsköstlichkeit @frauvau.blogspot.de
This time: Chocolate Victoria Sponge Cake Cupcakes with Italian Meringue Buttercream (my new fave)!
And because this would be too boring (and I had to use up some remnants), I filled the cupcakes with lemon curd. The lattern wasn't homemade, though. We broght a few jars home from our last vacation.
Diesmal gab's Chocolate Victoria Sponge Cake Cupcakes mit Italian Meringue Buttercream (mein neuer favorit unter den Buttercreme-Rezepten)!
Und weil's sonst gar so langweilig gewesen wäre (und ich zugegebenermaßen noch ein paar Reste verarbeiten mußte), habe ich die Schoko-Cupcakes mit lemon curd gefüllt. Die war allerdings nicht selbstgemacht, sondern in unserem letzten Urlaub eingekauft.

Damn, that was YUMMY! XD
Verdammt, das war LECKER! XD

And you?
Und ihr so?
Herzlichst, Frau Vau

Zurück.

8. Februar 2014
Back.

Lange war es wieder still im Blog. Nicht, weil ich nichts getan hätte. Eher, weil ich der Welt nichts zu sagen hatte. Es gibt Höhen und Tiefen im Leben, und offensichtlich war das 'ne Tiefe.
Again, the blog has been quiet for a long time. Not that I haven't done anything but more because I didn't have anything to tell. Life has it's ups and downs, and apparently, this was a down.

Schon wieder fällt es schwer, einen Anknüpfungspunkt irgendwo zu finden. Vielleicht ist das Projekt von luzia pimpinella ja das Richtige für einen Wiedereinstieg.
Again, getting back to writing or finding a link back isn't easy. Maybe this project by luzia pimpinella will help me.
BIWYFI: Weiss - Winterpause @frauvau.blogspot.de
Das (für mich) erste Thema war leider schwierig: Weiß. Erster Gedanke: Schnee!
Wir hatten lediglich einen einzigen Tag Schnee dieses Jahr, also habe ich in meinen Backup-Bildern gekramt und das gefunden. Winterpause im Biergarten.
Das trifft für mich im Augenblick einen Nerv, und so fand ich es passend als erstes Bild.
First Theme (for me) wasn't easy: White. First thought: snow!
Unfortunately we only had one.single.day.of.snow. this winter, and so I had to look through the older pics to find that one. Taken in our "Biergarten" during the winterbreak. 
Somehow, it's touching a chord, and so I thought it might be a good first picture. 

Ende der Winterpause?
End of the winterbreak?
♥,
Herzlichst, Frau Vau